Sonntag, 30. Oktober 2011

****Autoren-Interview mit Petra Röder****

Heute fange ich mit meinem allerersten Autoren-Interview an!
Ich werde versuchen jeden 2. Sonntag eins zu Posten.


Heute zu Gast bei mir ist: PETRA RÖDER  
(Als ich Petra gefragt habe ob sie mir meine Fragen beantwortet, habe ich eine ganz liebe Nachricht zurück bekommen und mir wurde das DU angeboten. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Danke das Du dir die Zeit genommen hast um meine Fragen zu beantworten!!!)


Zu Ihren Werken gehören: 

 

Hier eine Leseprobe zu Blutrubin - Die Verwandlung *klick*



Über die Autorin:

Seit der Lektüre von Michael Endes Roman "Die unendliche Geschichte" ist Petra Röder vom Fantasy-Virus infiziert.
An Fantasie hat es der Autorin zudem noch nie gemangelt, ganz zum Leidwesen ihrer Eltern und Lehrer.
Seitdem sie selbstständig ist, hat sie begonnen eigene Geschichten zu schreiben. Liebe, Humor, sowie eine gehörige Portion Spannung dürfen darin nicht fehlen. Der historische Zeitreise-Roman "Flammenherz" ist ihr zweiter Roman.
Mit "Blutrubin - Die Verwandlung" veröffentlichte sie ihren Debüt-Roman, der gleichzeitig der Auftakt zu einer Vampir-Trilogie ist.
Petra Röder lebt zusammen mit ihrem Mann und sechs Katzen in Nürnberg. Sie arbeitet als Illustratorin und entwirft die Cover zu ihren Romanen selbst.


So nun geht es los mit dem Interview ;)

Wann und wie kam es dazu, dass Du angefangen hast zu schreiben?


Petra Röder:
Richtig angefangen zu schreiben habe ich vor ein paar Jahren. Mein erster Roman liegt noch heute in der Schublade und wartet darauf, noch einmal überarbeitet zu werden.



Dein Buch Flammenherz ist ja ein Zeitreise-Roman. Wie kam es danach zu Blutrubin, also Vampire?


Petra Röder:
Schreiben macht mir unheimlich Spaß. Es muss aber auch abwechslungsreich sein. Deshalb kann ich mich auch auf kein Genre festlegen. Bisher habe ich einen historischen Zeitreise-Roman, zwei Vampir-Romane und einen Beziehungsthriller veröffentlicht. Ich brauche die Abwechslung beim Schreiben. Ich schreibe sehr gerne Fantasy-Geschichten, weil dort meine ganze Fantasie zum Einsatz kommt.

Warst Du selbst in Schottland, um dir die Ideen und die Landschaft, die Du in Flammenherz so gut beschrieben hast anzuschauen?


Petra Röder:
Nein, leider nicht. Die schottischen Highlands faszinierten mich schon immer. Ich habe jedoch viel recherchiert. Dank Google Earth und dem Internet ist es heutzutage kein Problem mehr, bestimmte Orte zu beschreiben als wäre man selbst dort gewesen. Ich möchte aber baldmöglichst dort Urlaub machen. Bei meinem Roman "Mitten ins Herz", der in Key West spielt, ist das anders. Dort war ich schon einige Male und habe deshalb die Gegebenheiten gut beschreiben können.


Was für Vorbereitungen triffst Du, bevor du anfängst ein Buch zu schreiben?


Petra Röder:
Eigentlich keine. Ich öffne eine neue Datei und los geht es.


Wie kommst Du auf deine Ideen? 

Petra Röder:
Die Storys zu meinen Romanen fallen mir sozusagen im Halbschlaf zu. Ich brauche sehr lange, bis ich einschlafe und in dieser Zeit höre ich Musik und spinne mir irgendwelche Geschichten zusammen, aus denen dann meine Romane entstehen.

Welches Genre liest Du selbst am liebsten?

Petra Röder:
Das kommt immer auf meine Stimmung an. Meist aber Fantasy oder historische Romane. Da ich momentan sehr wenig Zeit zum Lesen habe, sind Hörbucher meine bevorzugte „Lektüre“.


Auf welches Projekt können sich Deine Fans demnächst freuen?

Petra Röder:
Momentan arbeite ich am letzten Teil der Blutrubin-Trilogie. Danach setzte ich mich an die Fortsetzung von Flammenherz. Außerdem habe ich eine Idee für einen neuen Fantasy Roman, den ich auf jeden Fall auch noch schreiben möchte.

--
Petra Röder


Hier ist Petra Röder auch zu finden:
http://www.petra-roeder.com
https://www.facebook.com/PetraRoeder.Autorin



Kommentare:

  1. Wie kommt ihr eigentlich alle zu diesen Auutoren-Interviews?

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schönes Interview! Petra Röder ist sehr nett, sie hat mir auch gleich das "Du" angeboten :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe noch einen Award für dich :)
    http://meine-schmoekerecke.blogspot.com/2011/10/und-noch-ein-award.html

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Idee und ein sehr schönes Interview. Danke dafür :-)))

    AntwortenLöschen