Freitag, 28. Oktober 2011

Blood Magic - Weiß wie Mondlicht, rot wie Blut von Tessa Gratton

Inhalt:

Silla (Drusilla) hat ihre Eltern im Arbeitszimmer tot aufgefunden. Es sieht danach aus das ihr Vater , erst ihre Mutter umgebracht hat und dann sich selber.  Silla glaubt nicht das ihr Vater verrückt geworden ist und beide erschossen hat. Das versucht sie auch immer wieder ihrem Bruder Reese klarzumachen.
Silla bekommt ein eingewickeltes Buch, es lag plötzlich auf der Veranda. Ein Freund "Der Diakon" hat es ihr dort hingelegt. Das Buch ist von ihrem Vater und handelt von Magie, Blutmagie, denn bei jedem Zauber braucht man Blut. Erst glaubt sie nicht daran. Als sie aber die Handschrift ihres Vaters erkennt, musste sie diese Magie ausprobieren. Sie geht damit ans Grab ihrer Eltern, der gleich in der Nähe vom Haus ist. Dort verwendet sie einen Zauber, wo sie ein verwelktes Blatt wieder grün und frisch werden lässt. Sie ist total erstaunt das es funktioniert.

Silla wurde auf dem Friedhof  von Nick beobachtet. Er ist mit seinem Vater und deren Freundin in das Haus seines Großvaters gezogen. Das wurde Nick vererbt. Er mag seine "Stiefmutter" einfach nicht und hasst sie dafür das sein Vater alles für sie macht. Wegen ihr sind sie auch weggezogen.
Seine richtige Mutter hat die Familie damals verlassen, sie ist auf den Selbstfindungstrip.
Nick erinnert sich das seine Mum auch immer wieder mit Magie zu tun hatte und im Laufe der Geschichte erinnert er sich an immer mehr.

Die beiden Freunden sich schnell an und testen gemeinsam die Magie, zusammen mit Reese der jetzt auch daran glaubt, nachdem ihn Silla endlich überzeugt hat. 

Doch diese Magie hat nicht nur ihre guten Seiten und schnell müssen sie gegen das Böse ankämpfen...

Meine Meinung:

Es ist mal eine ganz andere Geschichte und auch sehr interessant. Es ist ein Wechsel der beiden Charaktere Silla und Nick, mal aus der Sicht von Silla geschrieben dann wieder von Nick. Dadurch lernt man beide sehr gut kennen. Nick ist sehr offen und spricht die Dinge aus die er denkt, was ich besonders sympathisch finde. Silla hingegen versteckt sich hinter so genannte ausgedachte Masken was sehr merkwürdig ist. Teilweise nervt es auch. Aber das liegt vielleicht auch daran, das sie das Theater liebt und gerne in andere Rollen schlüpft. Die Beziehung zwischen Silla und ihrem Bruder Reese ist total herzlich und beide kümmern sich um den anderen. Es ist wirklich schön das die beiden sich so lieb haben.
Die Anziehung zwischen Silla und Nick ist sehr warm und auch liebevoll beschrieben.
Was ich auch gut finde, das im Buch immer ein paar Ausschnitte eines Tagebuches von "Josephine" auftauchen. Doch wer das ist bleibt lange im Dunkeln. Das lässt es spannender werden.
Teilweise ist sehr viel Blut vorhanden und auch eine düstere Stimmung wird hervorgerufen.
Manchmal liest man , findet die Geschichte sehr schleppend und langweilig aber das gibt sich später wieder.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und auch einfach gehalten, so kommt man schnell Seite für Seite voran.
Wenn man erstmal raus hat wer hinter allem steckt, wird es wieder sehr zäh und man hätte dann einiges weglassen können.
Das Cover ist schlicht und einfach gehalten, spricht mich persönlich an.

Im Großen und Ganzen ist es ein gelungenes Fantasy-Buch.


 (ich gebe dem Buch 3 von 5 Feen)

Infos zum Buch:

  • Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
  • Verlag: cbj (18. Juli 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570152863
  • ISBN-13: 978-3570152867
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 15 Jahre

Kommentare:

  1. yeay :)
    10 leser is nen anfang ;)
    deinen blog find ich aber auch gut

    AntwortenLöschen
  2. HUhu ein Award für dich :-)


    http://jerrymausbeauty.blogspot.com/2011/10/ein-neuer-award.html

    Nimm ihn dir :-))

    AntwortenLöschen
  3. Niedlich die Feen :)
    Einen wirklich schönen Blog hast du.

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. das Buch hört sich ja wirklich super gut an =) musst du mir unbedingt mal ausleihen :))

    http://beautyncosmetic-box.blogspot.com/

    liebe Grüße :))

    AntwortenLöschen
  5. Hey ;D
    Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und finde in toll! :))
    Das mit den Feeen finde ich total süß ♥
    Ich verfolge nun deinen Blob und würde mich freuen, wenn du auch bei mir regelmäßiger Leser werden würdest ;)

    Liebste Grüße!
    Linda
    http://www.dieweltderbuecher.blogspot.com/

    AntwortenLöschen