Montag, 17. Oktober 2011

Eternally- Selbst die Ewigkeit kann uns nicht trennen von Lisa Cach

Inhalt:
Caitlyn fühlt sich auf  ihrer Schule nicht wohl, hat das Gefühl sie gehört nicht richtig dazu. Sie lebt mit ihrem Vater, und ihren zwei Stiefbrüdern in Oregon. Ihre Mutter ist schon früh gestorben aber sie hat eine gute Ersatzmutter, auch wenn sie es sich erst spät eingesteht. Ihr Vater kommt nicht so gut mit ihr zurecht weil er Angst hat sie könnte genauso "verrückt" sein wie ihre Mutter. Als sie einen Brief über ein französisches Internat bekommt bewirbt sie sich für ein Stipendium. Jeden Tag hofft sie auf eine Antwort  vom Château de la Fortune.
Eigentlich ist ja klar das sie aufgenommen wird und so begibt sie sich auf ein neues Leben, in Frankreich.
Schon bevor sie dort ankommt wird beschrieben das Caitlyn von Alpträumen geplagt wird. sie selber nennt diese "Kreischer" und sie hat eine Begabung fürs zeichnen. Ihre Träume hält sie so fest.
Im Internat träumt sie oft von einen Jungen in den sie sich auch sofort verguckt. Sie glaubt er ist ihre Bestimmung "Der Ritter der Kelche" wie ihre Mutter ihr in einem Traum vorhergesagt hat. Caitlyn redet anfangs nicht über ihre Träume doch dann vertraut sie sich einer Freundin an. Sie versucht immer wieder ins Land der Träume zu kommen, nicht nur um diesen Jungen zu treffen sondern auch um herauszufinden wo der geheime Schatz versteckt sein soll...

Meine Meinung: 
Ich hatte Anfangs Schwierigkeiten mich in die Geschichte hinein zu versetzen. Der Schreibstil war gewöhnungsbedürftig, doch wenn man erstmal drin war, ging es. Es ist ein Buch das man lieber in Ruhe lesen sollte denn sonst kann es sein das man die Zusammenhänge nicht ganz versteht. Es ist ein schöner Wechsel zwischen Träumen und Wirklichkeit. Manchmal weiß man schon gar nicht, Träumt sie das sie im Internat ist oder das sie ihren "Ritter" trifft.
Schön finde ich auch, das viel geschichtliches mit eingebracht wird. Hinten im Buch steht wie Lisa Cach darauf kam.
Man hat zwar von Anfang an gewusst das die Schwesternschaft im Internat Hexen sind aber wirklich viel davon berichtet wurde leider nicht. Da hätte ich mir noch viel mehr Hintergrundwissen gewünscht. Warum waren die anderen Schüler auf diesen Internat, sie mussten doch auch ein Gabe haben oder nicht?
Warum haben ihre Freundinnen gleich geglaubt das ihre Träume wahr sind? Hätte man nicht eigentlich einen kleinen Zweifel gehabt?

Teilweise war das Buch fesselnd aber das hielt nicht lange an.
Caitlyn selbst ist sehr naiv. Die Gefühle zwischen den beiden hätte besser und gefühlvoller zum Ausdruck gebracht werden. Man hat die Anziehung zwischen den beiden nicht wirklich gespürt. 
Die Umgebung wird gut beschrieben und teilweise auch sehr düster, was ich persönlich sehr gut gelungen fand.
Das Cover ist gut gelungen und auch ansprechend auch wenn es nicht so gut zur Geschichte passt.
Was ich besonders toll fand, das wenn man den Schutzumschlag abnimmt, das Buch trotzdem bemalt ist also genau das Bild was auch auf dem Schutzumschlag ist bloß ohne Caytlin drauf. Das kommt ja nicht so häufig vor.
Ich habe viel mehr von diesem Buch erwartet und es gibt weitaus bessere Jugendromane als diesen.


 (Ich gebe dem Buch 3 von 5 Feen)

Infos zum Buch:

Autor: Lisa Cach
Verlag: EGMONT INK
ISBN: 978-3-86396-019-3
Preis: € 17,99
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre

Der Verlag ist auch hier zu finden: 
https://www.facebook.com/EGMONTINK


!!!!Vielen lieben Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!!!




Kommentare:

  1. Das hört sich sehr super an. Ich glaube das hol ich mir auch.

    AntwortenLöschen
  2. Du bist ja nicht sehr überzeugt von diesem Buch. Der Klappentext klingt schon mal gut. Ich denke, dass ich es auch mal damit versuche ;)
    (Vielleicht hast du ja Lust, auch mal auf meinem Blog vorbeizuschauen ;) )

    Liebe Grüße
    Clary

    AntwortenLöschen