Sonntag, 6. Mai 2012

Lesung von Tommy Krappweis

Am Donnerstagabend habe ich auf der Facebook-Seite von Gabriella Engelmann, den Link einer Lesung in Hildesheim gefunden.
Erst musste ich nochmal lesen, wirklich Hildesheim? Zu meinem großen Glück war es wirklich so.


Mir kam gleich der Gedanke, schön endlich mal wieder eine Lesung in Hildesheim und dann noch Tommy Krappweis.

Nachdem ich gesehen habe, dass zur Lesung auch die Glimmerfeen, BOOKS – My passion, readandbeyourself und silvermoonie1 kommen, dachte ich schon WOW!


Doch das absolute Highlight war, dass die beiden Autorinnen Antje Szillat und Gabriella Engelmann auch kommen werden. Für mich stand klar, du musst da hin und  alle kennenlernen! 

 
Bangen und hoffen war angesagt, dass für den nächsten Tag noch Karten übrig sind.
Meine Arbeitskollegin hat sich gleich bereit erklärt, mit mir dort hinzugehen. Karten haben wir zum Glück auch bekommen. 

Den ganzen Tag hatte ich wahnsinnig gute Laune, kein Wunder oder?  Aufgeregt war ich natürlich auch.

 


Als wir ankamen, haben wir uns  total herzlich begrüßt, als wenn wir uns schon alle kennen würden. Es war total toll. Ich kann nicht in Worte fassen, wie schön dieser ganze Abend war. 

Tommy Krappweis ist auch zu uns gekommen.  Als erstes haben wir eine Fotosession hingelegt ;). Schließlich muss man so einen Abend festhalten! 

Die Lesung von Tommy Krappweis (Erfinder von Bernd das Brot) und seinem Vater war sehr unterhaltsam und es hat viel Spaß gemacht den beiden zuzuhören. Schön waren auch die kleinen Videoeinlagen, die abgespielt wurden. Tommy und sein Vater sind ein eingespieltes Team, man merkt ihnen an, sie haben Spaß zusammen. Gemeinsam haben sie uns das Buch „Das Vorzelt zur Hölle: Wie ich die Familienurlaube meiner Kindheit überlebte“ vorgestellt.  Tommy, der Camping hasst. Sein Vater der es liebt. Einfach göttlich.

Nach der Lesung sind wir alle noch im Literanova geblieben. Zum Glück muss ich sagen, denn plötzlich fing die „Aftershow Party“ an. Tommy Krappweis am Klavier und hat unheimlich toll gesungen. Er ist ein totaler „Allrounder“.  Bücher schreiben, Comedy, singen und verschiedene Instrumente spielen,  Respekt.  Wer sich selber ein Bild machen möchte, kann sich auf Servus.TV,  mal die Aufnahmen anschauen *klick*. Dort findet man einiges von Tommy Krappweis und seinem Vater.

Leider ging  der Abend viel zu schnell vorbei :(.  Ich hätte noch Stunden dort sitzen und quatschen können.

Ich habe eine Menge lieber Menschen kennen gelernt und ich hoffe sehr, dass dieser Kontakt bestehen bleibt!  

Danke euch Lieben für diesen tollen Abend, der noch lange im Gedächtnis bleiben wird.  Er war einfach PERFEKT und schreit nach Wiederholung!!!!!!




Hier noch das Video der Glimmerfeen auf You tube! 
Kann Euch nur empfehlen diese wundervollen Feen zu abonnieren. *klick*


Kommentare:

  1. Das klingt ja, nach einen tollen Abend :)

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich ja klasse an!!! :D
    Leider finden da wo ich wohne NIE Lesungen statt!!! :(
    Klingt ja echt nach Spaß... *grins*

    AntwortenLöschen
  3. Ein super schöner Bericht!!!! Auch ein großes Danke an dich! Es war sehr schön, dich kennegelernt zu haben! Wir bleiben auf jeden Fall in Kontakt. Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Danke dass Du da warst und danke für diesen schönen Blogeintrag!
    Liebe Grüsse auch von meinem Vater :-)
    Tommy

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt nach einem echt tollen Abend denke ich.

    AntwortenLöschen
  6. Ein schöner Bericht!!! Scheint ein toller Abend gewesen zu sein :-)

    Lg Lena

    AntwortenLöschen
  7. Ich freue mich wirklich sehr, dass Euch mein Bericht so gefällt!
    Dankeschön!

    AntwortenLöschen
  8. Hi, das ist ein toller Bericht und sehr schöne Fotos. Wieviele Leute waren auf der Lesung ? L.G.Annette

    AntwortenLöschen