Freitag, 30. November 2012

??Frage-Freitag??


Hallo zusammen,

ich weiß, heute bin ich ganz schön spät dran. Nach der Arbeit war ich erst mal beim Sport, danach habe ich dann den ganzen Nachmittag gebacken. Jetzt bin ich endlich fertig damit *freu*. Die Kekse sehen zwar nicht so perfekt aus, dafür schmecken sie zum Glück. 

Manchmal überlege ich, ob ihr nur Fragen rund ums Lesen haben wollt oder nicht. 

Meine heutige Frage dreht sich aber noch mal um Bücher. Da ich jetzt stolze Besitzerin eines Kindle Paperwhite bin, lese ich auch eBooks und finde meinen Kindle wirklich sehr praktisch und wahnsinnig toll. 

Nun meine Frage:

???Wie stehst Du zu eBooks? Liest Du sie gerne? Oder doch lieber ein "richtiges Buch" in der Hand???


Meine Antwort: 

Meine Bücher wird mir der Paperwhite nicht ersetzen können und ich werde wohl eher ein Buch kaufen. Trotzdem finde ich einen eReader besonders für unterwegs praktisch und außerdem gibt es ja von manchen Autoren nur eBooks, worunter man so einige Schätze finden kann. 
Wie immer gibt es Vor- und Nachteile. Ich mag beides gerne, obwohl ich das nie gedacht hätte ;-)
Meine Paperwhite gebe ich jedenfalls nicht mehr her :D


Kommentare:

  1. Ich finde ebooks schon praktisch und so aber ich steh nicht so auf die.
    Ich liebe den Geruch und das Gefühl der Bücher in der Hand. Das würde ich missen...

    lg

    Alisia

    AntwortenLöschen
  2. Da ich keinen Reader habe, lese ich bisher auch kaum ebooks (habe aber diese Kindle-Anwendung auf dem Laptop).

    Ich kann es mir zwar grundsätzlich schon vorstellen, als Ergänzung irgendwann man ebooks zu haben, aber bisher brauche ich es nicht. Gerade die "nur ebooks" sehe ich sowieso eher skeptish. Es ist für mich einfach kein richtiges Buch, wenn ich es nicht auch auf Papier haben könnte. Gerade bei Büchern, die ich sehr gerne mag, würde mir eine digitale Version irgendwo im Datenmüll meines Readers auch einfach nicht reichen. Zu einer Datei kann man einfach nicht das gleiche Feeling aufbauen, wie zu einem echten Buch zum Ansehen und Anfassen.

    Natürlich kann es auch unter den reinen ebooks Bücher geben, die sehr lesenswert sind und die ich möglicherweise (noch) verpassen werde, aber mein Gefühl sagt mir, dass ich schon nicht alle gedruckten Schätze lesen kann, die es wert wären, aber dabei dennoch weniger schlechte aussortieren muss, als bei den ebooks. Von daher, wieso sollte ich meine Zeit verschwenden? Bei mir überwiegt einfach die Skepsis.

    Außerdem haben ebooks für mich den gravierenden Nachteil, dass diejenigen, die bekannt sind, oft auch sehr teuer sind, wenn man bedenkt, dass man dafür eigentlich nur eine Nutzungslizenz für eine Datei bekommt, man sie aber nicht weiterveraufen oder vertauschen kann. Und eine ausreichende Leihbibliothek gibt es dafür auch noch nicht. Von daher scheiden ebooks schon aufgrund des Preis-Leistungsverhältnisses aus, da ich schon auch die aktuellen Bücher lesen wollen würde und nicht nur No-name.

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe seit ein paar Wochen einen Kindle, obwohl ich mich lange gewehrt habe, einen zu kaufen. Aber ich lese ungern am Computer, weil ich mich da zu schnell ablenken lasse und zwischendurch immer ins Internet schaue. :)

    Der Reader ist sehr praktisch und das lesen darauf finde ich auch angenehm. Ich habe sehr viele E-books, viele gibt es ja kostenlos, oder es gibt sie gar nicht als gedrucktes Buch. Dann kaufe ich auch mal eins. Allerdings mag ich gedruckte Bücher immer noch lieber. Ich fühle mich einfach wohl, wenn ich von Büchern umgeben bin und es ist schöner, beim lesen ein Buch in der Hand zu haben.

    Als Ergänzung finde ich Reader sehr gut, aber ich werde sicherlich weiterhin eher gedruckte Bücher kaufen. :)

    AntwortenLöschen
  4. Also generell lese ich eigentlich lieber Bücher, aber inzwischen hab ich auch einen Kindle, da es einige gute Bücher nur noch als ebooks gibt. Ab und zu schiebe ich also ein ebook dazwischen und muss sagen, dass es mir auch Spaß macht, mit meinem Kindle zu lesen. Doch Bücher kann es nicht ersetzen. Schon allein der Geruch eines neuen Buches ist einfach unschlagbar :)

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe neuerdings einen Ebook-Reader (nachdem ich mich lange dagegen gewehrt habe) und finde ihn wirklich Klasse. Ich habe zwar keinen Kindle und kann dadurch keine Ebooks von Amazon kaufen (was für ein Blödsinn -.-), finde ihn aber dennoch praktisch für Bücher, die nicht gedruckt erscheinen. Und obwohl ich ihn erst so kurz habe, lese ich unglaublicherweise fast lieber am Reader. Er ist leicht, merkt sich die zuletzt gelesene Seite und ich kann ihn einfach überall mit hinnehmen. Dennoch ist er kein Vergleich zu einem schönen gedruckten Buch.. Dem ist nuneinmal so.

    Gruß
    Nadine

    AntwortenLöschen