Freitag, 17. Mai 2013

???Frage-Freitag???

Hallo zusammen,

ist es nicht schön, zu wissen das Montag frei ist? Der Mai ist doch wirklich ein toller Monat :-)
Ich will aber diesmal nicht lange rumquatschen! Hier meine Frage:


?Von welchem Buch hättest Du gerne eine Verfilmung
 oder vielleicht eine TV-Serie und warum?


Meine Antwort:

"Der Trakt" von Arno Strobel würde ich mir sehr gut als Psychothriller vorstellen können. Oder Starters als Film wäre doch auch mal etwas anderes. Na klar, sind Buchverfilmungen nicht immer gut und kommen meist nicht ans Buch ran aber trotzdem gibt es doch so einige Bücher, die man gerne als Film sehen würde.


Ich bin übrigens beruhigt, dass von Euch auch so viele die Verlagsneuerscheinungen nicht lesen. Ich lese meist auf anderen Blogs was so erscheint oder auf Facebook :-)

Eure
Vanessa

Kommentare:

  1. Hallo Vanessa,
    da ich das Thema sehr interessant finde, habe ich diese Frage heute auf meinem Blog beantwortet ;)

    http://jens-niemeyer.blogspot.de/2013/05/fragefreitag-glitzerfees-buchtempel.html

    LG Jens

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freue mich über deinen Beitrag! Danke fürs mitmachen :-)

      Löschen
  2. Ich würde mir wünschen Splitterherz verfilmt zu sehen *.*
    Das ganze Buch hat einfach Charakter und eine wundervolle Story.
    Wenn diese Bücher verfilmt würde, würde ich wahrscheinlich im Kino einziehen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch habe ich leider immer noch nicht gelesen! Liegt hier aber schon :-)

      Löschen
  3. Mhm..
    Die Frage ist jetzt schwer.
    Als ich die Tribute von Panem, als die gerade heraus kamen ( dh vor dem hype) gelesen habe, wollte ich, dass sie unbedingt verfilmt werden.
    Nachdem ich im Kino war, war ich allerdings enttäuscht.
    Vielleicht bin ich da zu kritisch, aber mir gefällt fast gar keine Buchverfilmung.
    Deshalb wäre ich für ein Buch, dass mir von der Story her gefallen hat, aber vom Schreibstil etc. doch sehr unausgereift war.. Mh. Dazu fällt mir allerdings gerade kein Buch ein.
    Wieso? Dann kann es ja eigentlich nur besser werden, sehe ich jefenfalls so.

    Wenn die Verfilmung wirklich gut wäre - so dass sie mir dann auch zusagt, dann wäre ich definitiv für die Verfilmung der Arkadien-Reihe.
    Am besten als TV-Serie, denn da wird nicht die Hälfte weggelassen und die Verfilmung von Games of Thrones ist 1:1 vom Buch übernommen - und einfach echt toll.

    LG
    Sari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Tribute von Panem habe ich nicht gelesen, daher fand ich wohl den Film gar nicht so schlimm :-)

      Löschen
  4. Eigentlich...keine. Ich denke aber auch einfach nicht drüber nach, ob oder wie gut sich ein Buch verfilmen lassen würde. Das ist mir sowas von egal...Ein gutes Buch braucht einfach keine Verfilmung.
    Dabei kann ich Buch und Film auch eigentlich ganz gut trennen. Wird ein Buch verfilmt, muss es nun einmal Änderungen geben. Damit kann ich mich in der Regel gut arrangieren, bei Harry Potter zum Beispiel, die Filme liebe ich.
    Was mich aber richtig nervt, ist, wenn die Charaktere verschandelt werden. Ich habe ein Bild von denen im Kopf, nach dem, wie sie im Buch beschrieben sind. Und dann will ich nicht ständig diese miesen Casts sehen, wo darauf kaum noch Rücksicht genommen wird.

    Ich habe deswegen immer eher das Gefühl, jede Verfilmung, die ich mir wünschen würde, wäre eine weitere zu viel. Es gibt Buchautoren mit tollen Ideen und es gibt bestimmt auch viele Drehbuchautoren mit ganz tollen Ideen - soll man sie doch ihre eigenen verfilmen lassen, anstatt die Bücher zu verschandeln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde ja eh immer das man bei Buchverfilmungen nicht alles so genau machen kann. Außerdem wird einem ja ganz viel genommen, da man ja seine eigenen Charaktere sieht, wie man sie sich vorstellt. Daher empfinde ich es auch als schlimm, wenn dann eine Besetzung genommen wird, die überhaupt nicht meinem Charakter im Kopf entspricht. Allerdings wenn der Film gut gemacht ist, dann würde ich mich über einige Verfilmungen freuen. Nur um zu sehen wie es umgesetzt wurde. Das es ans Buch nicht rankommt, das ist für mich ganz klar :-)

      Löschen
  5. Stimmt schon, dass die Filme meist von Lesern als schlecht empfunden werden. Man hat halt einfach sein ganz eigenes Bild im Kopf. Habe mich auch schon sehr über einiges aufgeregt - auch bei Panem (die männlichen Darsteller wäre da nur ein Punkt...).
    Arkadien wäre super, einiges Szenen (will nich zu viel verraten...) könnten aber ganz schön lächerlich aussehen. Außerdem finden die doch nie die perfekte Besetzung. Lieber nicht...

    Ich hätte da aber noch einen Vorschlag, was mir gefallen könnte:

    http://das-lyrische-wir.blogspot.de/2013/05/freitagsfrage.html

    Kann man natürlich auch vieles verkehrt machen - aber was solls.

    Viele Grüße,
    Ennni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir für den Beitrag! Freue mich das du mitgemacht hast!

      Löschen
  6. ich könnte dir gaaaaaanz viele Bücher aufzählen, dir hoffentlich NIEMALS verfilmt werden, aber Bücher, die ich gerne verfilmt hätte, da müsste ich überlegen :D
    Ein Film zu Saeculum könnte ich mir gut vorstellen, oder zu Isola wäre ein Film bestimmt auch nicht schlecht :) Ansonsten fällt mir so jetzt nichts ein...

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
  7. Ich hätte gerne eine Verfilmung der Vampire Academy Reihe. Und seit neustem ging mein Wunsch ja auch in Erfüllung! Jetzt hoffe ich nur, dass sie einen guten Film machen! Die Bücher sind absolut genial und ich liebe sie über alles! ♥♥♥

    AntwortenLöschen