Freitag, 5. Juli 2013

???Frage-Freitag???

Hallo zusammen,

heute möchte ich mal wieder etwas von euch wissen. Nachdem ich die Frage auf der Facebook-Seite "Willkommen im Bücherkaffee" gesehen habe wollte ich gerne von euch wissen:


??Wie wichtig sind Dir bei Rezensionen die Sterne (oder in meinem Fall Feen) Bewertungen??
??Oder reicht vielleicht ein kurzes Fazit??



Da es mir immer wieder schwer fällt meine Feen zu verteilen, habe ich überlegt sie wegzulassen. Aber vorher möchte ich natürlich wissen, was ihr davon haltet. 
Ich persönlich finde es ja immer interessant, wenn ich eine Rezension lese und wie sie dann bewertet wird. Manchmal empfinde ich die Rezension als sehr positiv aber die Bewertung fällt schlechter aus als ich erwartet hätte. Daher finde ich es eigentlich ganz praktisch. 


Ich finde es übrigens sehr schön, dass ihr immer so fleißig meine Fragen beantwortet. 
So weiß ich jetzt, dass so einige von Euch nach Liedern oder Bands googlen, allerdings Orte lieber eurer Fantasie überlasst. 

Eure 
Vanessa




Kommentare:

  1. Hallo,

    Weglassen würde ich meine Sterne nie. Ich merke das immer bei anderen: Der grobe Eindruck, der schnelle Blick auf die Wertung, ist mir wichtig, um das geschriebene Fazit besser einordnen zu können. Wie du schon sagst, klingen Rezensionen oft negativer oder in seltenen Fällen auch mal positiver als die Bewertun. Ich denke aber bei mir liegt das dann hauptsächlich daran, dass ich zu negativen Punkten ausführlicher schreibe als zu den positiven.

    Und dieses Ungleichgewicht gleichen die Sterne dann wieder ein bisschen aus, weil man bei ihnen nicht lesen und das Gelesene werten muss. Man sieht: 3 Sterne - war wohl nur so lala...
    Obwohl man da leider auch nicht immer sicher sein kann, nachdem ich auch schon einmal gelesen habe, ein Buch, dass als total schlecht empfunden wurde, bekäme 3 Sterne - kurz gesagt, weil manche sich wohl nicht an die ein und zwei Sterne ranwagen wollen. Dann werden sie natürlich auch überflüssig, weil sie einen falschen Eindruck hinterlassen...

    Natürlich sind die Sterne nur ein grober Eindruck (deswegen teile ich auch nicht in 0.5er-Schritte), aber ich merke immer, dass mir was fehlt, wenn ein Blog gar keine hat. Oder Feen, Wölkchen, Lurche, Bücher, Herzchen, Pancakes, whatever.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hey!=)


    ich gebe Sarah ganz klar Recht. Also ich würde ebenfalls keine Rezension ohne Sterne schreiben. Sie geben ein Fazit und einen überblick, wie du das Buch im gesamten gefunden hast. Wenn man nur wenig Zeit hat, und nicht die ganze Rezension lesen will, bekommt man trotzdem einen Eindruck, wie der Blogger das Buch gefunden hat, und ob es sich lohnt zu lesen... Auch wenn ich es schade finde, dass viele Blogger sich leider nicht trauen weniger als 3/4 Sterne zu geben wenn ihnen das Buch nicht so gefallen hat....
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du leider Recht. Ich habe bis jetzt kaum Rezensionen mit 1-3 Sternen gesehen, selbst aber schon mehrere vergeben.
      Wundern tut es mich dann meist bei Rezensionen, bei denen ich zwischen 1 und 2 Sternen dümpel und andere Leute 4 bis 5 Sterne ansetzen.

      Löschen
  3. Ich finde die Sterne/Feen gut - es gibt einen Gesamtüberblick über die Bewertung.
    Bei Rezensionen von Büchern, die noch auf meinem SUB liegen, lese ich meistens nur ds Fazit und schau mir die Bewertung an. In einigen Rezensionen wird teils unbewusst, teils absichtlich extrem gespoilert - das umgehe ich damit.
    Bei Büchern, die ich schon gelesen habe oder gar nicht erst lesen möchte, lese ich immer alles - manchmal ädere ich dadurch auch meine Meinung. :)
    Mich würde es ehrlich gesagt, aber auch nicht so sehr stören, wenn die Feen/Sterne etc. fehlen würden, sofern man sich das aufgrund der vorhergegangenen Rezension selber herleiten kann.
    Ich weiß bei meinen Rezensionen manchmal auch nicht so richtig, wie ich bewerten soll ( schwankt dann aber nur zwischen z.B. 3 und 4 ) und das entscheide ich in den Fällen meist spontan am Ende der Rezi.

    LG
    Sari

    AntwortenLöschen
  4. Also wenn ich eine Rezi lese, sehe ich mir immer erst die Bewertung an :) Wenn das Ganze dann noch mit einem tollen Bewertungssystem gestaltet ist, umso besser. Hinterher lese ich dann erst das Fazit und dann gegebenenfalls noch den Rest ;) Ich bin allgemein ein sehr visueller Mensch und finde daher diese kleinen Bildchen super.

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  5. Ich gucke auch immer erst auf die Bewertung und das Fazit, damit ich weiß ob mich die Rezi interessiert. Und je schöner die Bewertungssymbole, desto besser :D Also nein, auf gar keinen Fall weglassen! Das gehört dazu!

    Liebe Grüße
    Yoshi :)

    AntwortenLöschen