Sonntag, 5. Oktober 2014

[Geheimprojekt] Autoren plaudern aus mit Britta Strauss + Gewinnspiel

Hallo meine lieben Leser,

wie alle zwei Wochen, gibt es auch heute wieder mal ein Geheimprojekt bei mir.
Diesmal darf ich Britta Strauss auf meinen Blog begrüßen.

Herzlich Willkommen!!

(c) Britta Strauss
Geboren 1978 in Sachsen-Anhalt, habe ich meine metaphorischen Zweige und Äste seit 2001 zum bergischen Land ausgestreckt. Ich schreibe, um mich selbst zu entführen - um durch nächtliche Wälder zu rennen, in die Tiefen des Universums einzutauchen, auf fremden Planeten Urlaub zu machen oder mit Walen zu tauchen. Und ich schreibe, um meine Leser zu entführen. Für eine Weile die Realität vergessen. Abtauchen. Eintauchen. Verführt werden. 
(Quelle: Homepage von Britta Strauss)

Homepage von Britta Strauss: *klick*
Britta Strauss bei Facebook: *klick*







Wie lautet der Projektname?

Anshar - Der Atem des Windes

Wo spielt dein derzeitiges Projekt?

Zum Teil in Vancouver, zum Teil in Ägypten.

Wie kam es zu dieser Idee?

Bei Anshar handelt es sich um eine meiner ältesten Geschichten, entstanden während meiner Vampir-Fan-Epoche. Mich packte die Lust, das Werk ganz neu aufzuziehen und eine meiner All-Time-Lieblingsfiguren aus einer weiteren alten Geschichte zu integrieren. Tatsächlich ist die Entstehung des Ursprungs schon so lange her, dass ich mich nicht mehr daran erinnern kann, was genau mich dazu inspiriert hat. Die Idee zu dem Helden, der hier ganz neu eingefügt wurde und den Vampir ersetzt hat, ist allerdings einfach zu erklären: Ich liebe respektlose Aliens mit schwarzem Humor.

Beschreibe dein Projekt  in 3 kurzen Sätzen.

Ein Mädchen und ein Monster. Eine Reise um die Welt. Und der gemeinste Zwiespalt aller Zeiten.

Wer ist der Protagonist und/oder beschreibe den Protagonisten kurz?

Lillyan, meine weibliche Figur, hat nach einem Schicksalsschlag ihr gerade begonnenes Studium abgebrochen und arbeitet nun in einem altmodischen, verstaubten Buchladen. Sie ist zerstreut, melancholisch, unordentlich, büchernärrisch und gerät an ihre Grenzen, als ihr das merkwürdigste, furchterregendste und faszinierendste Wesen dieses Planeten vor die Füße fällt. Mit einer Bestimmung im Schlepptau, die größer ist, als sie es ermessen kann.

Wann  wird es voraussichtlich erscheinen?

Teil 1 wird schon im September 2014 erscheinen, Teil 2 voraussichtlich in der Vorweihnachtszeit 2014.

Gibt es schon einen Verlag für das Projekt?

Ausnahmsweise einmal nicht. Mein Geheimprojekt soll schlicht dazu dienen, die Leser zu erreichen. Daher werde ich es zu einem sehr günstigen Preis über Amazon Create Space als E-Book hochladen. Eine fast geschenkte Nascherei sozusagen.

In welchem Genre finden wir das Projekt?

Vermutlich nennt man sowas Young Aduld-Fantasy.

Wird es ein Einteiler oder eine Reihe?

Es ist als Zweiteiler geplant, wie man oben schon erkennen kann. Die ursprüngliche Geschichte wurde einfach zu lang, so dass es sich besser anfühlte, sie zu spalten und kurz hintereinander erscheinen zu lassen. 

In welchem Format wird dein Projekt erscheinen?

Aktuell ist geplant, Anshar zunächst nur als E-Book herauszubringen. Eine gedruckte Version folgt dem aber möglicherweise nach. 

Was kannst du uns noch verraten?

Allen, die mich damals bei Fanfiction.de begleitet haben, kann ich etwas verraten: Es gibt ein Wiedersehen mit mehreren alten Figuren, die in neuem Glanz erstrahlen. 

Warum würdest du dieses Projekt als Geheimprojekt bezeichnen?

Ganz klassisch: Weil ich bisher kein Sterbenswörtchen darüber verloren habe, sondern während der letzten Monate immer mal wieder zwischendurch daran gebastelt habe. Und das top secret. Bis jetzt ;).

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Da wir schon September haben, ist das Projekt leider nicht mehr ganz so geheim. Liegt aber an mir, weil ich es erst jetzt veröffentlicht habe. Das tut mir wirklich leid aber dafür müsst ihr nicht lange warten und könntet das Buch sofort kaufen. Denn das Geheimprojekt macht doch schon neugierig, oder nicht??
Britta Strauss hat mir ein Buch zur Verfügung gestellt, dieses darf ich an euch verschenken. Es ist das Buch: Hunter´s Moon das im Drachenmond Verlag erschienen ist. 

Was ihr tun müsst?
Beantwortet mit folgende Frage bis zum 18.10.14 um 17 Uhr

Wirst du dir das eBook Anshar kaufen? Hat dich das Geheimprojekt neugierig genug gemacht?

Am Folgtag werde ich den Gewinner bekanntgeben und brauche dann die Adresse, die ich an die Autorin weiterleiten werde. 

Eure
Vanessa










Kommentare:

  1. Huhu (:
    Ein tolles Interview! Bei dem Gewinnspiel versuche ich natürlich gerne mein Glück :)
    Leider habe ich nicht die Möglichkeit eBooks zu lesen, aber ich würde abwarten und mir das Buch dann vielleicht als Paperback holen. Je nachdem wie die Rezensionen ausfallen, ich muss gestehen ich richte mich stark nach Rezensionen!

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ich kannte das Buch noch nicht. Auch wenn es kein "Geheimprojekt" ist hat es mich mit den Infos Neugierig auf das Buch gemacht. Und alles was mich neugierig macht landet auf meiner WuLi, die ich nach nach "abarbeite" ;)

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und vielen Dank für die schöne Verlosung! Die Story zu Anshar klingt interessant und spannend, aber ein paar mehr Informationen über das Projekt werde ich abwarten, bis ich entscheide, ob ich mir das eBook kaufe.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003@web.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ein Ebook lese ich selbst auch nicht so gerne, das Geheimprojekt klingt aber gnaz nett. Würde mir wohl mal eine Leseprobe anschauen wollen. Dass es im Sept. erscheinen sollte hat sich dann wohl auch erübrigt, ich habe eben nämlich mag geschaut und da gibts noch nichts neues in den Shops. :o

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    auch ich bin gerne beim Gewinnspiel dabei.
    Ich lese zwar nicht so gerne eBooks, habe mir das Buch aber auf meine Wunschliste gesetzt, denn es klingt wiklich gut.
    Und ein tolles Interview. :)

    Liebe Grüße
    Corinna

    corinna@pehla.eu

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    mich hat das Geheimprojekt auch neugierig gemacht. Allerdings lese ich eBooks ungern. Von daher würde ich warten ob es noch als gedrucktes Exemplar veröffentlicht wird.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Vanessa,

    das Geheimprojekt finde ich super, was du da alles so entlockst *g
    Bisher durfte ich noch kein Buch von Britta Strauss genießen stehen aber 3 auf der Wunschliste, unter anderem Hunter´s Moon weshalb ich gerne mein Glück versuchen würde.

    Auf das Buch neugierig gemacht hast du mich sicher. Aber da ich nach wie vor nur ganz selten Ebooks kaufe (seit einem Jahr nur 2) muss ich offen gestehen käme es auf den Preis an. Ich bin einfach noch nicht in der Ebookwelt angekommen und bevorzuge gedruckte Bücher. Super für selfpublisher und ihre Rezensionsexemplare, muss ich aber doch zugeben ;)

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  8. Hi ihr Lieben,

    schön, dass ihr bei dem Gewinnspiel mitmacht. Inzwischen gibt es auch Neues zu "Anshar". Das E-Book ist nunmehr bei Amazon gelistet und ab jetzt vorbestellbar: http://www.amazon.de/Anshar-Atem-Windes-Britta-Strauss-ebook/dp/B00OCNB2V2/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1413216575&sr=8-1&keywords=Anshar

    Es erscheint am 17. November 2014 und wird für günstige 1,99 Euro zu haben sein. Natürlich wird es auch noch eine gedruckte Version geben, hierum werde ich mich am kommenden Wochenende kümmern.

    Liebe Grüße und viel Glück!

    Eure Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die Info ich werde gleich mal rüber huschen und es mir genauer ansehen ;)

      Löschen
  9. Hallo,

    ich habe bereits die meisten von Brittas Büchern gelesen und bin jedes Mal wieder begeistert von ihrem berührenden Schreibstil. In meinen Augen gelingt es ihr wie kaum einer anderen Autorin, in ihren Büchern Gefühle zum Leser zu transportieren, so dass man sich von Anfang an mit den Charakteren verbunden fühlt und ihre Geschichte gemeinsam mit ihnen erlebt.
    Natürlich wird auch "Anshar" den Weg in mein reales oder virtuelles Bücherregal finden; daran führt für mich kein Weg vorbei. :-)
    Da "Hunter´s Moon" bislang den Weg noch nicht zu mir gefunden hat, hüpfe ich sehr gerne in den Lostopf.

    LG Petra

    AntwortenLöschen