Dienstag, 21. Juli 2015

[Blogtour] Das zufällige Leben der Azalea Lewis






Hallo zusammen, 


heute ist die Blogtour zu „Das zufällige Leben der Azalea Lewis“ bei mir zu Gast. 


Gestern bei Mandys Bücherecke konntet ihr den Autor näher kennenlernen. Heute sollt ihr ein wenig über die Protagonistin Azalea erfahren. 
Ich habe überlegt, wie ich euch die Person vorstellen soll, da ist mir eingefallen, ich könnte sie ja einfach ein wenig interviewen und ihr einige Fragen stellen. 


Zum Glück hat sie Zeit gefunden, über Skype meine Fragen zu beantworten. Da Azalea aktuell leider an einem eher abgeschotteten, von mir aus weit entferntem Ort lebt ist ein Treffen eher schwierig gewesen.


Hier also unser Dialog: 


Hallo Azalea, ich danke dir, dass du dir die Mühe gemacht hast, um meine Fragen zu beantworten. Ich weiß, du hast eine schlechte Verbindung, da wo du gerade steckst. 
Wie geht es dir? Und wie läuft es im Moment?


Azalea: Machen wir das beste aus dieser Verbindung. Ich bin nur erstaunt, dass mein Leben so viel Aufmerksamkeit bekommt, das du darüber schreiben willst. Im Moment geht es mir noch gut, aber bald ist Mitsommernacht, das bereitet mir doch Sorgen. 


Warum sollte dir die Mitsommernacht Sorgen bereiten? 


Azalea: Viele Zufälle bringen mich dazu, den Verdacht zu haben an diesem Tag zu sterben. Es ist wohl so vorherbestimmt. Aus dem Grund habe ich mich damals an Thomas Post gewandt. Wie ich erfahren habe, wird er auch noch genauer vorgestellt. Also werden die Leser ihn noch kennenlernen.


Ich glaube nicht nur ich, sondern auch meine Leser werden sich jetzt Fragen, wie es zu dieser Annahme kommt. Magst du ein wenig über dein Leben berichten?


Azalea: Klar, aus dem Grund habe ich ja überhaupt dem Interview zugestimmt. Ich habe keine Probleme darüber zu reden. Es fängt eigentlich schon alles an, als ich noch im Bauch meiner Mutter war und diese nicht wusste, wer mein Vater ist. Es standen einige zur Auswahl. Als ich dann drei Jahre alt war, stand ich plötzlich mutterseelenallein auf einer Kirmes. Irgendwann wurde ich gefunden. Ich kam zu Pflegeeltern, diese haben mich auch adoptiert und mich nach Afrika mitgenommen. Sie haben ihre Mission geführt. Doch leider ist auch hier einiges schiefgegangen. Darüber möchte ich jetzt aber nicht sprechen, denn diese Szenen sitzen noch zu Tief in mir drin. Nach einiger Zeit bin ich zurück nach London, alles durch Zufälle oder viel Glück, habe ich dies geschafft. Ich habe angefangen zu studieren und ein ganz normales Leben geführt. Natürlich wollte ich wissen, was in meiner Vergangenheit geschehen ist. Es gab einiges, was mich zum Nachdenken gebracht hat und schließlich in die Arme des „Zufallsexperten“ Thomas Post. Er sollte sich meinen „Fall“ anschauen und genau unter die Lupe nehmen. Ist mein Leben ein reiner Zufall oder doch mein Schicksal? Denn es sind zu viele Personen an diesem Tag gestorben.


Thomas Post wurde bestimmt eine wichtige Person in deinem Leben oder?


Azalea (hüllt sich ein wenig in Schweigen): Naja, wollen wir mal so sagen, wir haben eine Menge Zeit zusammen verbracht und uns näher kennengelernt. 


Eine letzte Frage habe ich noch. Wie viele Tage sind es noch bis zur Mitsommernacht? 


Man merkt, die Verbindung wird schlechter. Doch ich höre gerade noch, wie sie sagt, noch 2 Tage und schon ist sie verschwunden. Der Bildschirm wird schwarz. Ich rufe zwar noch ihren Namen aber nichts passiert. 



Leider konnte ich mich nicht mehr verabschieden. Ich danke Azalea für ihre Zeit. Wenn ihr wissen wollt, was genau in ihrem Leben vorgefallen ist, wie die ganzen Zufälle Zusammenhängen und ob ihr Schicksal wirklich vorherbestimmt ist. Dann solltet ihr auf jeden Fall das Buch lesen. Oder einfach versuchen, am Gewinnspiel teilzunehmen, um ein Exemplar zu gewinnen. 




Hier die Gewinnspielregeln: 


Ihr könnt auf jedem Blog 1 Los sammeln. Dafür müsst ihr nur kommentieren. Jeder hat sich eine andere Frage zum Thema ausgesucht.

Zeit habt ihr dafür bis zum 01. August 2015 um 20 Uhr am Folgetag wird der Gewinner bekanntgegeben. 

Es gibt 1 Exemplar zu gewinnen.


Hier meine Fragen:


Wie hat euch das Interview gefallen? Was glaubt ihr, passiert mit Azalea? Und was haltet ihr von dem, was ihr erfahren habt? Schicksal oder Zufälle?


Jetzt wünsche ich euch viel Glück und morgen viel Spaß bei  MagicAlly Princess Book Dreams

Kommentare:

  1. Halli hallo
    Ich bin durch die liebe Favola auf diese Tour und natürlich auch das Buch aufmerksam geworden.
    Die Geschichte klingt absolut nach meinem Geschmack und deshalb versuche ich gerne mein Glück.
    Das Interview ist dir sehr gut gelungen es wirkt richtig authentisch
    Ja was passiert mit ihr dass ist die grosse Frage, whs. ist es schon so dass " geplant" ist dass sie in der Mittsommernacht sterben wird und sie versucht es zu verhindern.
    Ich persönlich glaube nicht an Zufälle, was aber nicht heissen soll dass wir einfach Figuren in einem Spiel sind, schliesslich haben wir ja einen freien Willen oder und den haben wir sicher nicht ohne Grund bekommen ;)

    Liebe Grüsse
    Bea ( mfg@egger.in)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    Hm, was für eine vertrackte Geschichte und man fragt sich als Leserin langsam auch wie die Figur des Buches...hey gibt es soo viele Zufälle wirklich oder liegt das nur im Auge des Betrachters.

    Dieser Zufallexperte Thomas Post ist eine interessante Figur und ich bin gespannt, ob dieser "Experte" wirklich eine Hilfe ist?

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  3. Huhu! :)

    Das ist wirklich ein tolles Interview. Sehr gut gemacht! :)
    Ich denke Azalea wird alles tun um ihren Tod zu verhindern. Und ich glaube ans Schicksal, deshalb bin ich gespannt welche Rolle Thomas Post in dem Buch einnimmt. Und ob er mich von Zufällen überzeugen kann. ;)

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Vanessa,

    das ist eine super Idee von dir, die Protagonistin via Interview vorzustellen. Das hat mir sehr gut gefallen und vor allem noch neugieriger auf das Buch gemacht. Danke !!!

    Liebe Grüße,
    Uwe

    leseratteug6@gmail.com

    AntwortenLöschen
  5. Hey


    Ich finde die Idee mit dem Interview super, besonders das Ende war sehr stimmungsvoll, es wurden zwar Dinge angeschnitten aber ich möchte schon genauer wissen worum es geht. Das Interview hat auf jeden Fall neugierig gemacht. Ich glaube aber nicht dass Azalea sterben wird aber wahrscheinlich wird es einen wichtigen Umbruch im Leben geben wird. Ich glaube auf jeden Fall dass es Schicksal gibt, denn wenn ich eins gelernt hab im Leben, dann dass es sehr ausschlaggebend ist wer einem im Leben alles begegnet und was dieser Mensch für einen bereit hält.

    Ich hätte so so gerne ein Exemplar, ich glaube das Buch ist wie für mich geschaffen

    Liebe Grüße

    Giulia (das buchmonster)

    AntwortenLöschen
  6. Guten Abend!
    Etwas spät,aber noch geschafft heute! Interessantes Interview.Das macht wirklich Lust auf mehr!Es hört sich alles etwas komisch an,sodass ich sagen würde Schicksal.Alles ist vorbestimmt.Das ist mein Gefühl,aber es mag mich auch täuschen.Anders gesehen,so viele Unfälle daran glaube ich nicht. Bin gespannt wie es weiter geht.
    Bis morgen
    Marina
    freye1178( ät)gmail.com

    AntwortenLöschen
  7. Hallo ,

    Sehr interessantes Interview mit der Protagonistin die mir sehr gut gefallen
    hat und macht Lust auf mehr . Ich bin gespannt wie es weiter geht .

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  8. Ein schönes “ Interview“ :) ich finde es toll, dass du es so szenisch darstellst. Ob zwischen ihr und Thomas eine enge Bindung entstanden ist? Die Frage nach Schicksal oder Zufall ist an sich ja schon sehr spannend, gepaart mit ihrer Vorgeschichte kann ich es gar nicht abwarten mehr zu erfahren...

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Vanessa,

    das "Interview" finde ich gut! :) Genau die richtige Mischung aus Neugierig machen und Spoiler vermeiden *G* Hoffe ich zumindest, jedenfalls hatte ich nicht den Eindruck, als wüsste ich jetzt mehr als ich sollte oder wollte ;)

    Und zur Frage, ob Schicksal oder Zufall kann ich nix sagen. Das ist alles noch zu wage, ich muss einfach mehr wissen!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Huhu :)
    Ich mag die Interview-Form generell sehr gern und finde, das was man erfährt, macht gleich neugierig auf den Rest des Buches!
    Diesen speziellen Fall kann ich anhand der Informationen zwar noch schwer beurteilen, aber generell erscheint es mir wahrscheinlicher, dass Zufälle eine Rolle spielen als das Schicksal.
    LG, Bianca
    lilykiss[at]gmx.de

    AntwortenLöschen