Donnerstag, 23. Juli 2015

[Blogtour] Monday Club - Das erste Opfer von Krystyna Kuhn






Hallo zusammen, 


heute ist schon der letzte Tag der Blogtour von „Monday Club – das erste Opfer“ von Krystyna Kuhn.

Ich hoffe, ihr hattet bisher viel Freude und die Beiträge konnten euch auf dieses spannende Buch neugierig machen. 


Ich darf euch heute die Schauplätze von Bluehaven vorstellen. Dieser Ort ist allerdings fiktiv. Doch hier die Inspiration der Autorin: 





Bluehaven ist ein kleiner Ort. Jeder kennt jeden. Er ist vom Meer umgeben, hat viele Häuser mit schönen Gärten, einige Häfen aber trotzdem auch Bäume und kleine Wälder. Ein Ort, den ich mir sehr idyllisch vorstelle. Wenn nicht immer wieder komische Ereignisse geschehen würden.


Fangen wir mit Fayes Zimmer an. In ihrem Zimmer finden wir ein Bett, ein Schreibtisch und ein Buchregal. Es ist ein typisches Jugendzimmer. Dort wohnt sie zusammen mit ihrem Vater in einem Haus. Fayes Zimmer befindet sich oben, und wenn sie sich heimlich aus dem Haus schleichen will, muss sie aufpassen, denn die Holzstufen knarzen. Unter ihrem Zimmer wurden Rosen bepflanzt, dieser Duft steigt zu ihr hoch. Ein großer Baum steht noch vor ihrem Zimmerfenster. 



Die Highschool wird als typische Schule beschrieben. Wir haben hier lange Gänge und einige Schließfächer. Am Schließfach begegnet Faye endlich ihre beste Freundin Amy. Sie haben sich in den Ferien nicht sehen können. Doch irgendwas stimmt nicht mit ihr. Amy will ich was sagen, doch das erst später. Vorher geht Faye noch ins New Spoon …






Das New Spoon liegt direkt am Hafen. Man kommt über eine Holzbrücke, die mit Holzpranken gehalten werden, darüber. Es liegt immer ein leichter Hauch von Moos darin. Das New Spoon gehört Fayes Vater und er hasst es, wenn man es ein Pub nennt. Es ist ein Restaurant, in diesem gibt es einen großen Tresen und es hängt dahinter ein riesen Spiegel. Faye hilft dort gerne mal aus, obwohl sie danach der Geruch von gebratenen Steaks und Zwiebelringe an ihr hängt. 

 








 
Am Strand von Silver Sands war der Ort des Treffpunkts. Am Steg des Yachthafens wollten sie sich treffen. Fayes Freund nimmt eine Abkürzung und fährt an einem kleinen Friedhof vorbei und entlang eines Waldweges. Es muss ein schöner kleiner Ort sein, das Meer rauschen hören, viele schöne Bäume und einige Häfen. Der Ort könnte so heimisch und vertraut sein. Doch es gibt nicht nur schöne Flecken. 




Das Fuller House ist ein verlassenes Haus, das völlig runtergekommen ist. Keiner kümmert sich um dieses Haus. Es ist voll Unkraut bewachsen. Der Efeu rankt über das Haus. Doch als Luke auftaucht, wohnt eine Seele in diesem Haus. Es verändert sich was. Ursprünglich kommt er aus Boston …



(c) Krystyna Kuhn


Noch wichtig im Buch vom „Monday Club“ ist die große Villa von Joshs Großmutter. Hier werden die Treffen des inneren Zirkels abgehalten. Die Villa hat einen großen Empfangsraum. Eine Treppe, die zu den oberen Wohnräumen führt und einen Marmorboden. Faye kennt sich hier aus, denn sie ist mit Josh zusammen. Doch diese Villa fühlt sich für sie immer ein wenig komisch an. 




 













Ebenfalls ein interessantes Gebäude ist das Krankenhaus. Faye kennt sich hier genauso gut aus, wie bei sich zuhause. Ihre Tante arbeitet hier und ihr Großvater gehört zu den Gründern des Krankenhauses. Im Keller werden die Akten mit den Krankheitsgeschichten gelagert. Es wird auch gerne die Katakomben genannt. Dort will Faye hin um Antworten zu bekommen. Ein alter Turm trennt den neuen Glasanbau mit dem alten Gebäudetrakt, dieser führt direkt zum Treppenhaus runter zu den Katakomben. 



Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig Bluehaven mit den Gebäuden näher bringen. Über all spielen wichtige Szenen, die im Buch eine große Rolle spielen. 








Beantwortet mir einfach die Frage und mit etwas Glück gewinnt ihr eines von 15 Büchern von "Monday Club". 
Am 24.07.15 werden die Gewinner bekanntgegeben. 


Wie hat euch diese Vorstellung gefallen? Könnt ihr euch vorstellen, wie es in Bluehaven aussieht? 

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.


 Alle Fotos sind von pixabay.com und damit Lizenzfrei

Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Ich fand eure Beiträge insgesamt alle toll, genauso wie deinen. Die Orte und vor allem auch die passenden Bilder dazu hast du super ausgesucht und man hat wirklich einen guten Eindruck. Zu jedem ein paar Worte, die alles treffend beschreiben und mich neugierig machen! :)
    Vor allem das Fenster vom Fuller House find ich toll, solche Bilder mag ich gerne :D Und die Villa, da würde ich glatt einziehen *g*

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    schöne Fotos und die dazu gehörenden Erklärungen bringen mir als Leserin schon sehr gut die Örtlichkeiten rüber, die in diesem Roman eine Rolle spielen werden.

    Danke dafür...LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  3. Huhu! :)

    Das sieht aber wirklich toll aus! Dank dieser tollen Fotos und den Beschreibungen kann ich mir Bluehaven wirklich gut vorstellen. ^-^ Besonders die Villa von Joshs Großmutter, sieht toll aus und ich denke dass sind diesem Haus einiges abspielen wird.

    Alles Liebe,
    Jasi ♥
    meine.lieblingsbuecher@gmx.at

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Vanessa,
    ich kann mich nur anschließen, tolle Beschreibung, wunderschöne Bilder, richtig pittoresk. Da möchte man gerne Urlaub machen.
    Grüße,
    Mel-aniek
    traumbluete[at]gmx[punkt]net

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Vanessa,

    die Seite mit den Teilnahmebedinungen ist auf Katjas Blog "leider nicht vorhanden".
    Trotzdem will ich dir gern Feedback geben. Erst einmal habe ich gedacht, wie macht sie das denn mit Fotos bei einer fiktiven Stadt? Ich finde, das ist dir richtig gut gelungen. Sind das deine eigenen Aufnahmen oder hast du sie von Krystyna Kuhn? (Eins ja auf jeden Fall, wie ich sehe.) Ich glaube jedenfalls, ich an deiner Stelle wäre ziemlich ratlos gewesen.
    Du hast das Thema toll umgesetzt. Die Bilder sind stimmungsvoll und passen zu den Beschreibungen.
    Auf das Buch bin ich auf jeden Fall schon sehr gespannt. Ich kenne von Krystyna Kuhn die "Tal"-Reihe und fand die richtig toll.

    Liebe Grüße
    Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mona,

      danke für den Hinweis. Ich werde mal schauen, was ich da falsch verlinkt habe.
      Die Fotos habe ich alle bei pixabay gefunden. Es freut mich, dass die Bilder so gut ankommen. Anfangs hatte ich nämlich wirklich meine Zweifel ob ich den Beitrag zu gut hinbekommen würde. Also so, dass es auch ansprechend wird.
      Das Buch ist auch richtig genial. Die Tal- Reihe selber kenne ich nicht.

      Löschen
  6. Hallo,

    nettes Ort mit tollen anschaulichen Fotos und bei dem Pub würde ich auch gerne mal vorbei schauen.....


    LG..Patrick

    AntwortenLöschen
  7. Moin,

    tolle Beschreibungen! Ich kann mir Bluehaven richtig gut vorstellen und dass macht mir noch mehr Lust auf das Buch :) Auch die Bilder sind richtig gut gewählt! Besonders das vom New Spoon gefällt mir sehr ;)

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
  8. Einen wunderschönen🌞 Guten morgen :) ,
    Das War eine sehr spannende u interessante Blogtour mit vielen tollen Bildern und reichlich Informationen !!! So wie es eben sein soll ;) Bluehaven wurde dem Leser so real u optisch vorgestellt dass man sich den Ort im reellen super gut vorstellen kann ;) ich könnte mir vorstellen dort zu leben *-* !!!! ♡
    email : rapunzel8989@gmx.de Name Jennifer Schön ..... einen schönen Tag euch ist ja bald Wochenende ;)

    AntwortenLöschen
  9. Hey
    Ich find du hast das echt super gemacht und wenn ich das Buch les werd ich bestimmt Die Bilder im Kopf haben

    Winke Suse
    suse2301@gmx.de

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen,

    ich kann mir richtig gut vorstellen, wie es in Bluehaven aussieht. Wirklich schön! Vor allem die Villa hat es mir angetan. ;) Ich lasse zwar gerne meine Fantasie spielen, finde diese Bilder aber noch eindrucksvoller, weil sie gewisse Stimmungslagen rüberbringen und ich gespannt bin, wie das wohl im Bch umgesetzt wurde.

    Liebe Grüße
    Mira

    mira.smiles@web.de

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen,

    dein Beitrag mit den ganzen Fotos ist total klasse. Man kann sich Bluehaven richtig gut vorstellen. Vor allem der Yachthafen und die Villa von Joshs Großmutter. Die Villa kann ich mir sehr gut für die Zirkeltreffen vorstellen. Aber nachts ist es bestimmt auch etwas gruselig dort :-)

    Liebe Grüße Nadine
    (Nalas.Bücherblog@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Vanessa!
    Durch deine Fotostrecke kann ich mir schon ein perfektes Bild von Bluehaven machen. Nun bin ich noch neugieriger auf das Buch und möchte unbedingt dieses Kopfkino erleben. ;)

    Liebe Grüße,
    Leelou

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    mir hat die Vorstellung sehr gut gefallen und dank der Fotos kann ich mir Bluehaven auch gut vorstellen. :)

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
  14. Hi,
    Ich fand die Blogtour sehr toll und man hat auch mit deinen Beitrag ein prima Bild von Bluehaven bekommen. :-D Ich kanns mir schon sehr gut vorstellen und werde immer neugieriger auf das Buch!!! Ich finde es immer super wenn sich Blogger solche Mühe geben!!!!
    Lg und danke nochmal!!!!

    AntwortenLöschen
  15. Hallihallo,
    danke dass du den verschiedenen Schauplätzen, die eine Rolle im Buch spielen ein "Gesicht" gegeben hast. So fällt es einem immer leichter, sich in die Handlung hineinzuversetzen :-)
    Mich interessiert das Buch wirklich sehr arg, würde mich wahnsinnig freuen, eines zu gewinnen und dann auch noch signiert :-) , das ist ja was wirklich besonderes, die Bücher haben einen eigenen Ort, an dem sie stehen :-) das ist nicht zu toppen !!
    Erreichbar wäre ich unter: BlueOcean8519@aol.com, viele liebe Grüße Lena

    AntwortenLöschen
  16. Dankeschön für den interessanten Blogbeitrag. Ich kann mir jetzt richtig vorstellen, wie der Ort aussieht, dort muss es richtig schön sein.

    Ich wünsche noch einen schönen Donnerstag.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  17. Hallo!

    Sehr schöne Fotos und ein toller Beitrag. Wenn das mal nicht die Fantasie beflügelt, weiß ich auch nicht! ;)

    Liebe Grüße
    Melanie

    deathsufferi@live.de

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Vanessa,

    vielen DANK für die Einblicke zu den Schauplätzen im Buch! :-)
    Ich kann mir Blueheaven nun noch besser vorstellen und besonders haben es mir die Villa von Joshs Großmutter und Fuller House (das Bild mit dem Efeu am Fenster ist wunderschön) angetan, Der Steg ins Wasser sowie der Blick auf die Landschaft ist ebenfalls sehr schön.
    Was soll ich sagen, wahrscheinlich wie jeder hier, möchte ich dieses Buch und seine Geschichte einfach nur noch lesen, lesen, lesen.

    Liebe Grüße und habt ALLE einen tolen Tag
    Lesesumm von LB :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser kleine Tippfehlerteufel... da hat sich doch bei Bluehaven ein e reingemogelt.... SORRY!

      Löschen
    2. öhm... und bei tollen fehlt ein l
      es ist wohl doch noch zu warm hier ;-)

      Sorry auch für das noch einmal tippen müssen :-/, peinlich...

      Löschen
  19. Huhu :)

    Also ich fand alle eure Beiträge wirklich klasse. Am liebsten möchte ich in das Buch schlüpfen. Die Bilder die du eingefügt hast zeigen wirklich wunderschöne Orte und da bin ich glatt einbisschen neidisch, dass ich nicht selber dort wohne :P

    Liebe Grüße
    Suselpi
    buechertraeumerei@gmail.com

    AntwortenLöschen
  20. Hi, also mir hat die Blogtour sehr gut gefallen. Sie war echt informativ und die Bilder von den Schauplätze finde ich echt gut gewählt. Bluehaven scheint echt interresant zu sein und durch die Bilder kann ich es mir richtig gut vorstellen. Schade das alles gute irgendwann ein Ende hat.
    Dir persönlich auch noch danke für den heutigen Blogtag.
    LG und noch einen schönen Donnerstag
    Ricarda ;-)

    AntwortenLöschen
  21. Also ich persönlich habe es mir noch etwas ungemütlicher und düsterer vorgestellt in Bluehaven. Aber meine persönliche Antwort kann mein Gehirn ja erst nach dem Lesen geben ;)

    Vielen Dank für die tolle Blogtour, ich hoffe, ich habe auch mal Glück!!

    Liebe Grüße, Tracy

    masterschaf88(at)web.de

    AntwortenLöschen
  22. Erstmal ein großes Lob von mir: Alle Beiträge fand ich wirklich toll, danke für die Mühe! :)
    Ich kann mir Bluehaven gut dadurch vorstellen, vor allem den Hafen, den Pub, pardon, das Restaurant (:D) und die wunderschöne Villa von Joshs Großmutter. Die hat es mir besonders angetan! :)
    LG, Bea
    (rabeadub@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  23. Hi,
    Die Vorstellung über die Schauplätze ist dir super gelungen. So wie alle Beiträge zur Tour, konnten sie mir das Buch näher bringen und mich Spannungsgeladen und mit vollster Neugier zurücklassen. :-)
    Noch dazu die Bilder zum denjenigen Orten die es besser veranschaulichen. Das Schloss hat es mir sehr angetan bin gespannt wen ich es zu lesen bekomme was dort für Ereignisse geschehen. Des weiteren bin ich völlig fieberhaft gespannt wie deine Beschreibung und meine Bildhafte Vorstellung während des lesen sich verflechten. Bin so so was von gespannt es endlich lesen zu können, und die Geschichte auf mir wirken zu lasen.

    Liebe Grüße, Petra
    http://reichderbuchgedanken.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  24. Juchhu,

    die gesamte Blogtour hat mir sehr gut gefallen.
    Bei dem heutigen Beitrag konnte man sich durch die gezeigten Fotos gut in die Geschehnisse und Beschreibungen eindenken.

    Vielen Dank nochmal und nun bin ich auf den morgigen Beitrag auf allen Blogs gespannt ;-)

    Liebe Grüße
    Katja Kaddel Peters (FB)

    AntwortenLöschen
  25. Hallo,
    wow, echt tolle Bilder, mein Kompliment. Jetzt bin ich dank der tollen Beiträge nur noch neugieriger auf dieses Buch geworden.
    Genau so könnte man sich Bluehaven vorstellen.

    Das Buch ist schon lange auf meiner Wunschliste. Da hoffe ich jetzt einfach mal, dass ich ein bischen Glück haben werde.
    LG, Vivien

    AntwortenLöschen
  26. Hi Vanessa,
    ich kann es mir tatsächlich vorstellen, ich glaube es liegt daran dass du neben dem Text noch Bilder dabei hattest. Mit der visuellen Hilfe ist es echt einfacher. Super Vorstellung :)

    Viele Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  27. Die Vorstellung hat mir sehr gut gefallen und für die jenigen die sich nicht so auf ihre Fantasie verlässt bein lesen auch sicher eine große Hilfe, aber bei mir ist das soo das ich keine Bilder zu Büchern mag und mir immer selber alles im Kopf zusammen spinne.

    lg Kuisawa
    otaku4ever000gmail.com

    AntwortenLöschen
  28. Hey,
    die Vorstellung hat mir echt super gefallen, jetzt kan ich mir richtig vorstellen wie toll es da aussieht und die Bilder sind auch super passend.

    Lg lara

    AntwortenLöschen
  29. Huhu,
    mir hat die Vorstellung gut gefallen. Vor allem war es sinnvoll, nicht alle Orte mit Bildern zu versehen, sodass man selbst noch genügend Freiraum hat, diese mit eigenen Vorstellungen zu füllen. Die Bilder, die da waren, waren aber nie so "einzigartig", dass man sich auf bestimmte Details festhielt. Sie waren allgemein und dennoch geschmackvoll und aussagekräftig.

    Liebe Grüße
    :)

    AntwortenLöschen
  30. Hallo ,

    Tolles Beitrag und sehr schöne Fotos :) Vielen Dank :) Diese Vorstellung hat mir sehr gut gefallen und ich kann mir vorstellen das dort sehr schön ist .

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  31. Hallo :)
    Deine Beschreibungen, besonders mit den Fotos helfen mir, einen Eindruck von Bluehaven zu bekommen (Nebenbei finde ich den Stadtnamen total traumhaft :D). Also kann ich mir den Ort schon sehr gut vorstellen, aber ich denke, die Atmosphäre, die er vermittelt, wird dann erst im Kontext des Buches richtig deutlich. (:
    Ich bedanke mich für diese wundervolle Tour, mir haben wirklich alle Beiträge sehr gefallen! Vielen Dank an alle teilnehmenden Blogs und Frau Kuhn!
    Liebe Grüße
    Malin Jo

    AntwortenLöschen
  32. Hey,

    dank der tollen Fotos und der Beschreibungen kann ich mir Bluehaven tatsächlich ziemlich gut vorstellen... irgendwie sehr unheimlich und mysteriös!

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  33. Huhu,
    wirklich ein toller, interessanter Bericht.
    Selbst ohne die Bilder hätte ich einen extrem guten Eindruck von Bluehaven bekommen (egal ob fiktiv oder nicht..). Es kommt einem so real vor, fast als wäre man schon einmal dort gewesen, und wenn nicht, dass man dies unbedingt bald tun muss. Es muss ein Erlebnis sondergleichen sein. :)
    LG
    Christiane (christiane.demuth(at)gmx.de)

    AntwortenLöschen
  34. Ein wirklich toller Beitrag.
    Ich kann mir die Stadt jetzt wirklich gut vorstellen und ich finde vor allem die Bilder wirklich toll gewählt!

    LG

    AntwortenLöschen
  35. Ja, Dank der Beschreibungen und der Fotos kann ich mir jetzt Bluehaven recht gut vorstellen. Ich würde Bluehaven als typisch amerikanische Kleinstadt bezeichnen - ländlich, aber mit allen Einkaufsstädten und Schulen, die man braucht, und am Wasser gelegen.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    Cappuccino-Mama@onlinehome.de

    AntwortenLöschen
  36. Huhu,

    Dein Beitrag ist ja schon wie kostenloser Urlaub :)

    Bluehaven kann ich mir dank dir gut vorstellen. Vielen Dank.

    Alles Liebe
    Nadine
    nadine.sko@gmail.com

    AntwortenLöschen