Mittwoch, 29. Juli 2015

[Blogtour] Sex and the Dorf von Julia Kaufhold Tag 5





Hallo zusammen, 

heute darf ich wieder bei einer tollen Blogtour dabei sein. Das Buch Sex and the Dorf von Julia Kaufhold kann ich auch wirklich nur empfehlen zu lesen. Leider ist schon der letzte Tag erreicht und ihr konntet schon einiges über die Autorin, die Charaktere und die Kulisse erfahren. Heute möchte ich, dass ihr das Projektziel von Caroline (Caro) Punke kennenlernt. Gar nicht so einfach, diesen Plan durchzuziehen, denn es geht dabei so einiges schief, was den Leser natürlich einiges Male zum Schmunzeln verleitet. Aber warum sollte Caro es auch einfach haben?! 


Das mit dem sicheren Job hat sie ganz schnell hinbekommen. Aus dem Grund ist sie ja nach „Büttelsbüttel“ gezogen. Doch bisher ist unsere liebe Caro was anderes gewöhnt. Auf jeden Fall keinen Chef, der auf einer „Müllhalde“ arbeitet und Kollegen, auf die sie so gehofft hat, muss sie verzichten. Zudem hat sie gar keine Ahnung von Landwirtschaft. 

Welche Leute Caro so kennenlernt, habt ihr ja schon erfahren. Wenn ihr den Beitrag noch nicht angeschaut habt, hier entlang: *klick*.

Ich möchte nicht alle Punkte durchgehen, ich will euch ja nicht den Spaß verderben. Aber Highlights im Wohnort sieht Caro erst mal gar nicht, denn in diesem Dorf gibt es einfach nichts :-D. Doch nach und nach erkennt auch sie schöne Seiten von „Büttelsbüttel“. 

 Spaß haben:



Ob man das Spaß nennen kann, wenn es den ganzen Abend um Sellerie geht, den man überhaupt nicht mag? Doch Caro Punke lässt sich nicht unterkriegen. Hier erleben wir einige lustige Szenen, über die man einfach Lachen muss :-D.




Eigentlich denkt man, hier kann doch nichts schiefgehen. Doch auch hier läuft fast nichts nach Plan. Allein schon beim Einkaufen wird Caro klar, hier gibt es nicht alles, was man gerade haben mag. Anstatt Lachs bekommt sie einen ganzen Fisch. Ist ja Frisch gefangen und lecker. Doch wenn man sowas nicht zubereiten kann, wird das wohl zum Verhängnis. Es wird also schwer mit ihrem Sushi-Plan, um endlich mal das Equipment dafür auszuprobieren. 

Was die Männer und den Sex angeht, dass müsst ihr schon selber rausfinden und lesen. Auch ob Caro es schafft sich von Simons Sachen endlich zu trennen. Denn an diesen denkt sie leider ständig und viel zu oft! 

Ich hoffe ich konnte euch ein wenig auf Caros Projektziel neugierig machen. 

Kommen wir nun zum Gewinnspiel: 

Es gibt 5 Bücher im Taschenbuchformat zu gewinnen. Beantwortet mir einfach folgende Frage bis heute um 23:59 Uhr und schon seid ihr mit im Lostopf. Morgen werden dann die Gewinner bekanntgegeben. 

?Wie würde Dein persönliches Projektziel aussehen?
 Was würde auf Deiner Liste stehen?

Hier noch die Teilnahmebedingungen: *klick*

Wenn ihr einen Beitrag verpasst habt, kein Problem, einfach hier nochmal schnell klicken: 



25.07.15 Wie finde ich den richtigen Mann bei Bibilottas Kunterbunte Welt: *klick*
26.07.15 Vorstellung der Hauptfiguren bei Mirjams verrückte Bücherwelt: *klick*
27.07.15 Interview mit der Autorin bei booksline *klick*
28.07.15 Leben in der Stadt vs. Landleben bei Claudis Gedankenwelt: *klick*
29.07.15 Beitrag bei mir, den habt ihr hoffentlich gerade gelesen :-D
30.07.15 Gewinnerbekanntgabe!



Kommentare:

  1. Hallo Vanessa,
    Danke für deinen schönen Beitrag zur Blogtour. Ich habe mein persönliches Projektziel erreicht:
    - einen Mann den ich liebe
    - ein Job der Spaß macht
    - mein Kind, die jetzt auch beruflich und privat ihr Glück gefunden hat <3
    - das Leben genießen, soweit, wie wir es können

    Das ist eigentlich das, was ich erreichen wollte. Gesundheitliche Einschränkungen kann man ja leider nicht beeinflussen :(

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Sonjas Bücherecke29. Juli 2015 um 10:51

    Hallo,

    schade, dass heute schon wieder der letzte Tag dieser tollen Projektour ist.

    Ich habe meine Projektziele auch schon fast alle erreicht:
    - eine glückliche Ehe
    - gesunde Kinder (die ich hoffe ein glückliches und erfülltes Leben haben)
    - kann meinen Hobbies nachgehen

    was ich mir noch nicht erfüllt habe bzw. erreicht, das ist eine England- und Irlandreise. Aber das ist ja eigentlich nur ein großer Wunsch von mir.

    Schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Hy also das Thema finde ich heute richtig schön.
    Vielles von meiner ersten Liste hab ich schon abgearbeitet. Die offenen Punkte sind noch:
    -so weit es mir möglich ist dafür sorgen, das mein Sohn glücklich ist
    -meinen sicheren Job in der heutigen Zeit zu behalten
    -reisen um neue Länder und ihre Bewohner kennenlernen

    Danke und liebe Grüße
    Ricarda;-)
    rzoellmann90@gmail.com

    AntwortenLöschen
  4. Hallihallo,
    oh ein paar für mich wichtige Ziele fürs Leben habe ich schon erreicht, vor allem beruflich.
    Privat würde ich mir vor allem einen tollen Partner und später gerne 2-3 Kinder wünschen :-) lg Lena

    Erreichbar wäre ich unter BlueOcean8519(at)AOL.com

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    mein Ziel wäre ein Job, der mich glücklich macht, ein Schatz, den ich umarmen kann und eine Familie die mich immer unterstützt.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich habe ehrlich gesagt nicht so wirklich ein Projektziel, das ich verfolge. Ich möchte momentan einfach das Studium schaffen und danach erst überleben, was ich wirklich machen möchte ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,

    mein Projektziel .. uff eigentlich ganz einfach

    _ meine 3 Kinder aufwachsen sehen
    - meinem Mann eine gute Ehefrau sei
    - als Paar und Eltern zusammenhalten
    - im Januar in meinem Job zurück kehren.

    Erreichbar bin ich unter Kathrin@kison.info

    LG
    KATHRIN

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Vanessa,

    mein Projektziel müsste dann wohl lauten: Finde das Ziel. Bisher hat das bei mir mit Zielen nicht so wirklich geklappt. Vielleicht hätte ich mir früher auch Listen machen sollen über Dinge, die mich besonders glücklich machen. Mein Ziel fürs nächste Leben: Wunschlisten erstellen. ;-)

    Liebe Grüße
    Deborah

    AntwortenLöschen
  9. Ist schon ein wenig Zeit vergangen, um meine Projektziele noch zu nennen. Wollte mich aber bedanken für die tolle Empfehlung. Schade das es nicht mehr davon gibt

    AntwortenLöschen