Mittwoch, 26. August 2015

[Rezension] Blätterrauschen von Holly-Jane Rahlens



Bildquelle: Rowohlt Verlag
Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Verlag: rororo
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3499216868 
ISBN-13: 978-3499216862 
Empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre

Homepage der Autorin: *klick*
Facebook-Seite: *'klick*

Homepage des Verlages: *klick*
Facebook-Seite: *klick*





Inhalt:

Oliver, Iris und Rosa sitzen gerade in der Buchhandlung „Blätterrauschen“ als sie, etwas Merkwürdiges wahrnehmen. Zu diesem Zeitpunkt hätten sie nie gedacht, sich mit einem unbekannten Jungen aus der Zukunft, in ein Abenteuer zu stürzen. Gemeinsam geraten sie in eine Zeitschleife, was nicht ganz ungefährlich ist.

Meine Meinung: 

„Blätterrauschen“ ist nicht mein erstes Buch, was ich von der Autorin Holly-Jane Rahlens gelesen habe. Von „Everlasting“ und auch „Stella Menzel“ war ich sehr begeistert. Blätterrauschen fand ich ebenfalls als eine sehr schöne Geschichte, doch leider hat mir etwas die Spannung gefehlt. Einiges zog sich für mich ein wenig in die Länge. 

Doch mehr habe ich auch nicht zu beanstanden. Die Autorin hat wieder mit sehr lebendigen Charakteren geglänzt. Alle sind sehr schön gestaltet und haben Persönlichkeit. Anfangs sind Oliver, Iris und Rosa noch nicht so richtig befreundet. Sie gehen nur gemeinsam zum Leseclub. Doch im Laufe der Geschichte wachsen sie immer enger zusammen. Sie können sich aufeinander verlassen. Diese Entwicklung hat mir sehr gut gefallen. 

Die Grundidee mit den Parallelwelten, in denen die Jugendlichen immer ein anderes Leben führen, fand ich sehr gut gewählt. Hier hätte ich gerne noch viel mehr erfahren.
In der Geschichte befinden wir uns im Jahre 2273, hier sitzen die Drei fest. Hier ist alles anders, als sie es gewohnt sind. Leider erfahren sie auch einiges, was sie noch sehr mitnehmen wird. Da will ich aber nichts verraten. 

Es war ganz lustig zu erfahren, wie manche Dinge in dieser Zeit benannt werden und was man in dieser Zeit alles nicht kennt. Die Umgebung wurde sehr bildlich beschrieben und ich hatte alles vor Augen. Immer wieder werden die Jugendlichen verfolgt und auch so müssen sie auf der Hut sein. Das Nachhause Kommen gestaltet sich als schwierig. 

Das Ende ist irgendwie offen, lässt den Leser aber seine eigenen Gedanken entspinnen, also doch wieder ganz gut. 

Fazit: 

Obwohl mir ein wenig die Spannung und das gewisse Etwas gefehlt hat, hat Holly-Jane Rahlens eine schöne Jugendzeitreise–Geschichte geschrieben. Mit ihren lebendigen Charakteren und der Idee mit den Parallelwelten konnte sie bei mir Punkten. Für Erwachsene eine schöne Geschichte für zwischendurch. Jugendliche werden hier voll auf ihre Kosten kommen. 

 (Ich gebe dem Buch 4 von 5 Feen).

Kommentare:

  1. Tolle Rezension! :o)
    "Everlasting" wartet noch auf meinem SUB darauf gelesen zu werden, ich hoffe, es gefällt mir auch so gut wie dir! ♥ Ich wünsch dir einen schönen Abend!

    LG, Nana ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nana,
      Dann hoffe ich mal, dass das Buch nicht zu lange auf dem SuB liegen bleibt. Du kannst ja mal berichten wie es dir gefallen hat.

      Löschen
  2. Danke für deine Lesemeinung. Mir hat es auch gut gefallen :-) Wahrscheinlich werte ich immer zu hoch *lach..... Aber egal. Ich mag die Autorin
    Liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen