Freitag, 9. Oktober 2015

[Rezension] Heute trägt der Himmel Seide von Ellen Alpsten


https://www.spiegelburg-shop.de/produkt/61704/heute-traegt-der-himmel-seide/
Gebundene Ausgabe: 400 Seiten 
Verlag: Coppenrath; Auflage: 1 (Juni 2015) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3649617048 
ISBN-13: 978-3649617044 
Empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre

Homepage der Autorin: *klick*
Facebook-Seite: *klick*

Homepage des Verlages: *klick*
Facebook-Seite: *klick*



Inhalt: 

Alice verlässt ihr Dorf um nach London an die „London School of Art & Fashion“ zu gehen. Dort hat sie ein Studienplatz bekommen. Die Welt scheint offen für Alice. Sogar ihre erste große Liebe findet sie. Doch nicht alles verläuft nach Plan. Der Neid an der Schule wird immer größer und auch ihre Freunde haben Geheimnisse. 

Meine Meinung:

Unsere Protagonistin Alice will ihren Traum verwirklichen. Dafür verlässt sie ihre Familie und Freunde und fängt ein neues Leben in London an, um Modedesign zu studieren. Gar nicht so einfach alles, wenn man neu ist. Dazu kommt noch der Druck, das Stipendium zu bekommen, was natürlich alle gerne hätten. Für Alice dreht sich alles um ihren Traumberuf und es ist sehr erschreckend, was für ein Zickenkrieg und vor allem Neid in dieser Schule herrscht. Jeder will besser sein als der andere. 

 Alice lernt natürlich viele verschiedene Leute kennen und verliebt sich sogar. Doch irgendwie scheinen ihre Mitbewohner Geheimnisse zu haben und der unglaublich tolle Junge Ned, scheint auch nicht ganz ehrlich zu Alice zu sein. Durch diese Szenen bringt Ellen Alpsten ein wenig Spannung in die Geschichte.

Ellen Alpsten hat einen lockeren Schreibstil, ihre Charaktere sind verschieden und keinesfalls blass. London als Setting wird sehr schön beschrieben und was mir besonders gefallen hat, ist der Einblick in das Studium. Man erfährt so einiges über Mode und deren Geschichte. Das alles hat mir richtig gut gefallen. 

„Heute trägt der Himmel Seide“ war für mich keinesfalls langweilig. Es hatte eine gute Mischung aus Geheimnissen, Intrigen, Liebe aber auch sein Ziel zu verfolgen. Da mir das Thema im Allgemeinen sehr gefallen hat, flog ich nur so durch die Seiten. 

Besonders gefallen hat mir, dass Alice für Ned nicht alles hat stehen und liegen lassen. Das wichtigste ist für Alice immer das Studium und man spürt es richtig, wie wichtig ihr das ist und wie sehr sie Mode liebt. Das fand ich sehr beeindruckend. 

Trotz des zeitintensiven Studiums verbringen Ned und Alice einige wunderschöne Stunden miteinander. Doch alles nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt, hier will ich aber nichts verraten.
Das Ende ist nochmal richtig rasant und einige Geheimnisse, über die man sich beim Lesen Gedanken gemacht hat, lösen sich endlich auf. 

Fazit:

Ellen Alpsten hat mit „Heute trägt der Himmel Seide“ einen sehr schönen Jugendroman über Ziele, Geheimnisse und die Liebe geschrieben. Wer sich für Mode und London interessiert, wird das Buch lieben. Es wird keinesfalls langweilig. 

 (Ich gebe dem Buch 5 von 5 Feen).

Kommentare:

  1. Liebe Vanessa,
    irgendwie kommen die Bücher des Coppenrath Verlags immer zu kurz. Man findet sie schlecht, weil es keine Neuerscheinungsrubrik auf der Homepage gibt, oder nur eine allgemeine für Herbst oder Frühjahr (und da sind dann auch nicht alle Bücher drin) und die Bücher oft erst im Shop sind, sobald sie erschienen sind. Das ist schade, denn "Heute träge der Himmel Seide" klingt wirklich toll! Mir gefällt auch, dass das Cover wie gemalt aussieht.
    Dann ... habe ich heute ganz wunderbare Post von dir bekommen. Ich bin sehr gerührt, auch dass du dir die Mühe machst und mir persönlich eine Karte schreibst, und danke dir vielmals für dein Lob <3 Das kann ich nur zurückgeben. Freue mich auch sehr über unseren Kontakt.
    Grüß dich ganz lieb und wünsche dir ein schönes WE,
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Damaris,

      tut mir leid, ich kam leider nicht eher dazu, dir zu Antworten. Ich bin auf das Buch aufmerksam geworden, weil ich beim Aufruf zur Blogtour mich gemeldet habe. Sonst wäre es wohl auch an mir vorbeigegangen.

      Es freut mich, dass die Karte gut bei dir angekommen ist und ich die eine kleine Freude damit machen konnte :-). Mir war einfach so danach und ich wollte dir das schon gerne persönlich schreiben.

      Liebe Grüße,
      Vanessa

      Löschen