Samstag, 21. Mai 2016

[Rezension] Unrivaled - Gewinnen ist alles von Alyson Noël



Bildquelle: HarperCollins Verlag

Infos zum Buch:

Broschiert: 416 Seiten
Verlag: HarperCollins
Auflage: 1 (10. Mai 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 395967029X
ISBN-13: 978-3959670296
Empfohlenes Alter: 14 - 15 Jahre
Originaltitel: Unrivaled
Übersetzer: Ariane Böckler







Inhalt:

Ira Redman, Inhaber der Bekanntesten Clubs in L.A., wirbt auf Flyern mit einem fetten Geldgewinn. Alles, was zu tun ist, einen der Clubs zu promoten und angesagte Stars dort reinzubekommen. Wer am Ende die beste Leistung bringt, gewinnt. Doch wie weit gehen die Jugendlichen, um diesen Traum zu verwirklichen?


Meine Meinung:

„Unrivaled – Gewinnen ist alles“ von Alyson Noël war mein erstes Buch der Autorin. Da der Klappentext wirklich vielversprechend klang, wollte ich es natürlich unbedingt lesen. Doch leider kam schnell die Ernüchterung

Der Prolog, um Popsternchen Madison Brook war noch recht spannend und schon war ich angefixt. Doch ab dem Zeitpunkt konnte ich mich recht schwer in die Geschichte reinfinden. Zu viele verschiedene Blickwinkel und Personen. Es hat gedauert, bis ich wusste, welche die Hauptcharaktere sind. Doch nach einer gewissen Zeit konnte ich mich immer mehr mit Schreibstil und Personen anfreunden. 

Wir lernen Tommy, Layla und Aster im personalen Erzählstil kennen. Alle haben persönliche Gründe, warum sie unbedingt am Wettbewerb teilnehmen möchten und natürlich gewinnen wollen. Sie kennen sich kaum mit der Clubszene aus, doch während mancher gute Ideen hat, um viele Leute in den geführten Club zu bringen, schaffen es andere nur schleppend. 
Doch leider muss ich gestehen, dass mich das kaum packen konnte. Denn so außergewöhnliche Ideen haben wir hier leider nicht erlebt. Und wenn, dann wurde es nur kurz angerissen. 
Insgesamt blieben die Protagonisten eher sehr oberflächlich. Wir erfahren zwar aus ihren Privatleben aber einen Zugang habe ich zu keinem gefunden. 
Einzig der Megastar Madison Brooks konnte meine Neugierde ein wenig entfachen. Ihr Leben als Star wird von der Autorin sehr gut dargestellt. Sofort spürte man, dass sie Geheimnisse hat. Doch auch hier kann man leider nur rätseln. Allgemein wird aufgezeigt, wie das Leben im Glamourleben abläuft. Intrigen, Geheimnisse und Lügen sind an der Tagesordnung. Freunde hat man kaum, denn wem kann man schon vertrauen. 

Es gab immer wieder Ansätze von einer gewissen Spannung. Aber allgemein gab es auch viele langweilige Szenen, die nur so vor sich hinplätscherten. Leider wurde oft der Blickwinkel gewechselt, wenn es gerade spannend wurde. Dies führte zu Brüchen im Spannungsbogen und alles flaute wieder ab. 

Mir fehlte im gesamten Verlauf der Geschichte die Detailverliebtheit. Die Eindrücke und das Bildliche vor meinen Augen waren kaum vorhanden. Mit mehr Beschreibung hätte ich mich wohl in die Clubs und einige Szenen besser hineinversetzen können. 

Meine Erwartungen wurden leider nicht erfüllt aber trotzdem konnte mich Alyson Noël davon überzeugen, den zweiten Band zu lesen. Da ich gerne wissen will, wie es weitergeht. Meine Hoffnung, dass die Geschichte besser wird, ist noch vorhanden. 

Fazit: 

„Unrivaled – Gewinnen ist alles“ von Alyson Noël konnte mich leider nur bedingt begeistern. Ein schwerer Einstieg und oberflächliche Charaktere trugen dazu bei. Es ist eine Mischung aus Spannung und Langeweile. Trotzdem werde ich der Autorin eine zweite Chance geben und den zweiten Teil lesen.

Kommentare:

  1. Liebe Vanessa,

    ich hatte vor einer ganzen Weile ihre Reihe "Evermore" gelesen. Es war ganz nett, aber leider ging es mir damals ähnlich, wie bei dir. Ich konnte mich nie so wirklich in die Figuren hineinversetzten und die Handlung hatte auch nur wenige spannende Momente.

    Es ist wirklich schade, dass dich das Buch nicht so sehr begeistern konnte, aber schön wiederum ist es, dass du der Autorin noch eine zweite Chance gibst. Bei der Evermore-Reihe hatte ich das auch gemacht, auch wenn sie mich nie sonderlich packen konnte, hatte ich die Reihe doch letztendlich gelesen (und es waren 6 Teile ;) )

    Das Buch spricht mich jetzt nur minimal an, aber vielleicht, aber auch nur vielleicht, schaue ich es mir doch mal genauer an.

    Danke für die Buchvorstellung!

    Liebste Grüße, Caterina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Caterina,

      da hast du ja wirklich noch einige Bände von Evermore gelesen. Schade, dass dich die Reihe nie richtig packen konnte. Ich bin bei Unrivaled auf jeden Fall gespannt wie es weitergeht, daher will ich der Autorin unbedingt die zweite Chance geben.

      Liebe Grüße,
      Vanessa

      Löschen
  2. Huhu Vanessa,
    von dem Buch hab ich bisher leider nur ähnliche Meinungen wie deine gelesen. In Begeisterungsstürme hat sich da noch keiner ergossen.
    Wirklich schade um dieses wunderschöne Cover

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nelly,

      manche fanden die Geschichte auch richtig toll. Da scheinen die Meinungen völlig auseinander zu gehen. Wollte auch noch Rezensionen von Bloggern, denen das Buch gefallen hat, verlinken.

      Liebe Grüße,
      Vanessa

      Löschen
  3. Huhu,

    die Charaktere fand ich noch ganz okay. Mir ging die Story aber wirklich auf den Wecker ...

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Hey Vanessa,

    von dem Buch habe ich bisher noch nicht so viel gehört. Deine Rezension gefällt mir gut! :) Mal sehen, ob ich mir das Buch zu legen werde.

    Liebe Grüße, Kathi. ♥
    Mein Bücherblog - Kathis Bücherstapel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir die Rezi gefällt ;-).

      Löschen