Mittwoch, 1. Februar 2017

[Aktion] Valentinsspecial Tag 1 mit Miriam Covi + Gewinnspiel


Hallo meine lieben Leser,

heute ist es endlich so weit. Es dreht sich bis zum 14.02.17 alles um das Thema Liebe, Vertrauen, Zusammenhalt und Glück. Genau das, was man braucht um glücklich zu sein, oder was meint ihr? Der Valentinstag ist ja eigentlich nur ein Tag, wo die Geschäfte Geld scheffeln aber in unserem Special, soll man was von der Liebe spüren. Daher haben wir tolle Autoren gefunden, die uns ihre Bücher vorstellen und bereit sind, an euch ein wenig Liebe zu senden. Denn ihr könnt immer was tolles gewinnen.

Per Losverfahren habe ich entschieden welches Buch ich als erstes präsentieren werde und es ist das Buch von Miriam Covi geworden :-).  Schaut auch bei Sonjas Bücherinfos rein, denn dort wird auch ein Buch vorgestellt.


Bildquelle: Homepage der Autorin

In „Mein Ex, die Ewige Stadt und Ich“ geht es, natürlich, um die Liebe. Und zwar um die erste, ganz große Liebe, die man nie mehr vergessen kann. Für Mika war das Sebastian, der nach seinem Abitur das ländliche Elmendorf in Ostwestfalen verließ, um die Welt kennen zu lernen. 
Doch Rucksackreisen und Studium im Ausland waren überhaupt nichts für die heimatverbundene Mika, und so verloren sich die beiden aus den Augen – bis zu einer verhängnisvollen Weihnachtsfeier zehn Jahre später, als Sebastian wieder in Elmendorf auftaucht und Mikas Gefühle für ihn erneut aufflammen. 
Dumm nur, dass Sebastian inzwischen in Rom arbeitet – und dass Mika nach ihrem kurzen, aber intensiven Wiedersehen feststellt, dass sie schwanger von ihm ist. Was nun? 

Kurzentschlossen packt Mamma Mika ihre Koffer und folgt Sebastian nach Italien. Dort muss sie allerdings feststellen, dass die Ewige Stadt Rom nicht nur Dolce Vita bietet, dass man ohne Italienischkenntnisse beim Frauenarzt ganz schön aufgeschmissen sein kann – und dass sie Heimweh hat. Zu allem Überfluss gibt es da auch noch Mercedes, Sebastians attraktive Ex-Freundin, die jetzt seine Kollegin ist. Eifersucht ist also vorprogrammiert und mit Mikas Bauch wachsen auch ihre Zweifel an Sebastians Gefühlen für sie …

(c) Fotostudio Susanne Clemens




Miriam Covi wurde 1979 in Gütersloh geboren und entdeckte schon als Kind ihre Leidenschaft fürs Schreiben. Ihr erster Roman hieß „Ein Heuschen am Schtrant“ und wurde nie veröffentlicht. Zahlreiche unveröffentlichte Werke folgten, so dass Miriam hauptberuflich Fremdsprachenassistentin wurde. Ihr Beruf führte sie von New York über Berlin nach Rom, wo ihre zwei Töchter zur Welt kamen. Nach einem aufregenden Jahr im exotischen Bangladesch lebt Miriam nun mit ihrer Familie im thailändischen Bangkok. Wenn sie nicht gerade Umzugskartons (aus)packt, schreibt sie nach wie vor Romane, von denen inzwischen sogar einige veröffentlicht wurden. Mehr über Miriam Covi findet man bei Facebook (www.facebook.com/miriamcoviautorin), bei Instragram (miriamcovi_autorin) und auf ihrer Homepage (www.miriamcovi.de).




Mit dem Buch "Mein Ex, die ewige Stadt & ich"  hatte ich persönlich sehr viel Freude. Denn ich durfte das Buch schon lesen und mochte die Art sehr, wie Miriam Covi unsere Protagonistin in Rom "ausgesetzt" hat. Sehr oft musste ich schmunzeln oder habe mit Mika gelitten. 

Gewinne ein Printexemplar!
Wer dieses Buch gerne lesen mag, kann sein Glück beim Gewinnspiel versuchen. 
Ihr habt bis zum 20.02.17 um 18 Uhr Zeit mir folgende Frage zu beantworten: 

**Wärt ihr auch so mutig wie unsere Protagonistin und nach Rom gezogen?**




Das Kleingedruckte:

Die Teilnahme ist ab 18 Jahre möglich. Jeder andere benötigt eine Erlaubnis seines Erziehungsberichtigten.
Ihr seid damit einverstanden, dass ihr namentlich genannt werdet und eure Adresse an den Autor/Verlag weitergegeben werden darf. 
Jeder darf nur 1x am Gewinnspiel teilnehmen, wenn rauskommt das es mehrfach versucht wurde, wird ganz gestrichen. 
Für verlorengegangene Sendungen wird keine Haftung übernommen
Eine Auszahlung des Gewinnes ist nicht möglich 
 

Kommentare:

  1. Oh das Buch klingt echt sehr spannend und schön.
    Wenn ich an Mikas Stelle gewesen wäre hätte ich Rom schon ausprobiert und wäre Sebastian hinterher gereist.
    Ansonsten würde ich Deutschland doch bevorzugen. Aber ist echt eine mutige Sache von Mika und ich würde gern lesen wie es ihr in Rom ergangen ist und ob sie glücklich mit Sebastian und dem Wurm wird.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!
    Ich glaube nicht. So ohne Sprachkenntnisse und ohne zu wissen, ob er einen will...
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  3. Guten morgen,
    ich kenne das Buch und war so begeistert. Ich liebe den Schreibstil und die Art der Geschichten von Mirjam Covi. Ich würde mir so sehr ein TB mit einer persönlichen Widmung wünschen, und versuche hier deine Frage zu beantworten. Also, nach dem der Protagonistin so allerhand passiert ist mit der Sache mit dem Ex und dann das Neue mit ihrer Jugendliebe passiert ist. Ja dann würde ich es in Rom versuchen. Es ist eine schöne Stadt. Sprache kann man erlernen und man bekommt ja zu Beginn so viele Möglichkeiten das Neue Zu Hause zu erkunden und kennen zu lernen. Ich danke dir für deinen Blogbeitrag.
    Liebe Grüße Alex

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,
    ich denke schon, das wäre doch ein interessantes Abenteuer.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  5. Guten morgen 😊

    Oh das ist eine gute Frage, aber ich denke nicht.
    Ich liebe meine Heimat und ohne Sprachkenntnisse das wäre
    doch auch etwas schwierig. Ich würde mich dann ganz allein
    fühlen.

    Lg Stefanie

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    ein tolles Gewinnspiel!
    Zu deiner Frage kann ich nur sagen JA!!!
    Ich liebe Rom, Rom ist für mich die schönste Stadt und wenn ich italienisch könnte würde ich auf jeden Fall nach Rom ziehen!
    Liebe Grüße, Kathrin H.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    so mutig wäre ich nicht gewesen.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  8. Ein ganz klares "JA". Ich habe so etwas schon gemacht - allerdings innerhalb Deutschlands - hätte es aber auch gemacht, wenn er in Italien gelebt hätte.
    Und ... es hat sich rentiert.
    Alles Liebe
    Gisela Wilczura

    Gisela

    AntwortenLöschen
  9. Ein ganz klares "JA". Ich habe so etwas schon gemacht - allerdings innerhalb Deutschlands - hätte es aber auch gemacht, wenn er in Italien gelebt hätte.
    Und ... es hat sich rentiert.
    Alles Liebe
    Gisela Wilczura

    Gisela

    AntwortenLöschen
  10. ich glaube eher nicht da ich ein Dorf mensch bin und hier meine eltern habe :-)
    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde diese Aktion wirklich toll und ehrlich gesagt, up and away ich hätte damit kein Problem. (Psst - ich hatte mal eine Jugendliebe aus Italien ...)
    Liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen
  12. Hey :)
    Die Aktion ist aber schön von euch, danke dafür.
    Auf die Frage bekommst du ein klares Ja. Ich mag Rom und etwas Sprachkenntnis habe ich auch schon also spricht nichts dagegen. Außerdem würde ich es schon wegen dem Kind und meinen Gefühlen machen und die Sprach kann man ja lernen.
    Liebe grüße Shuting :)

    AntwortenLöschen
  13. Du hast völlig recht mit deiner Meinung zum Valentinstag. :) Wenn man sich das bewusst macht, ist der Tag gar nicht so schlecht.

    Und zu deiner Frage: Es kommt ganz auf die Person an für die man es macht. Gerade würde ich spontan sagen, dass ich nicht so mutig wäre. Aber ich denke wenn man dann wirklich in der Situation ist, sieht es wahrscheinlich ganz anders aus.

    LG Anna Eelysium

    AntwortenLöschen
  14. Ja ,ich denke schon, hätte vorher aber noch einen Intensivkurs Italienisch gemacht

    AntwortenLöschen
  15. Ja auf jeden Fall, wenn ich die Möglichkeit dazu hätte. Rom ist sowieso eine richtige Traumstadt :-)

    AntwortenLöschen
  16. Warum nicht , ich habe selbst schon einmal 4 Jahre in Italien verbracht .

    AntwortenLöschen
  17. Hallo ,

    vielen Dank für Deinen Beitrag.
    Ich wäre nicht so mutig wie die Protagonistin und hätte viel zu viel Angst alleine ohne die Sprachen zu kennen nach Rom zu ziehen.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt (Stern44 )
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  18. Gerlinde Kaneberg2. Februar 2017 um 19:23

    nein ich bin ein feigling

    AntwortenLöschen
  19. Du machst einem echt Lust auf das Buch! Ist auch genau die Art von Buch die ich liebe ,besonders wenn es kleine Stellen zum Schmuzeln gibt. Ich würde jetzt ja eigentlich nein ich wäre nicht so mutig schreiben, aber ich kenn mich... für die Liebe zog ich auch schon mal grenzenlos weit und es verschlug mich schon an Ecken von denen ich nie gedacht hätte sie jemals zu sehen!
    Ich würde mich sehr freuen zu gewinnen, denn ich bin jetzt neugierig ;)

    AntwortenLöschen
  20. Das Buch klingt toll. Ich weiß nicht, ob ich so mutig wäre nach Rom zu gehen. Ich denke man muss einfach in der Situation sein und dann situationsbedingt entscheiden

    AntwortenLöschen
  21. Da ich die Stadt gar nicht kenne und ich muffen hätte, alles zu bestreiten, hätte ich nicht den Mut gehabt :o

    AntwortenLöschen
  22. Nein, ich glaube ich hätte nicht den Mut dazu.

    daniela.schiebeck(at)t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  23. Nein, das wäre mir zu waghalsig gewesen und viel zu unsicher!

    AntwortenLöschen
  24. Hallo :)
    Ich glaube, ich hätte es gewagt! Mich plagt hier ohnehin ständig das Fernweh und mit einem guten Grund würde ich wohl auch in eine tolle Stadt wie Rom ziehen <3
    Liebe Grüße
    Bianca P.

    AntwortenLöschen
  25. Hi Vanessa,

    tolle Aktion!!!
    Ach, was tut man nicht alles für die Liebe? ;-) Doch, ich wäre der Liebe sicher gefolgt. Und so weit ist Rom von Elmendorf auch nicht entfernt.

    Liebe Grüße, Tina
    http://tinaskleinebuecherwelt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  26. Hallo,

    ich wäre nicht so mutig wie die Protagonistin und hätte viel zu viel Angst.

    Gruß
    Monika B.
    lesetrine@gmx.de

    AntwortenLöschen
  27. ich wär da zu "änsgtlich" und bevorzuge dann das bekannte :)

    AntwortenLöschen
  28. Ich denke ich würde nicht nach Rom ziehen, da ich zu sehr an meiner Familie hängen würde. Aber eine Reise wäre Rom mir auf jeden Fall wert!

    AntwortenLöschen
  29. Ich denke ich würde nicht nach Rom ziehen, da ich zu sehr an meiner Familie hängen würde. Aber eine Reise wäre Rom mir auf jeden Fall wert!

    AntwortenLöschen
  30. Ich wäre gerne so mutig, bin es aber leider nicht und stehe mir deshalb immer wieder gerne selbst im Weg...

    AntwortenLöschen
  31. Ich hänge zu sehr an meiner Heimat..Urlaub ja, aber mehr nicht!
    bianka-t(at)freenet.de

    AntwortenLöschen
  32. huhu du liebe, das buch hört sich super an und ob ich das so machen würde? pfff wahrscheinlich nicht, nicht weil ich nicht die große liebe gerne finden wollen würde, sondern weil ich ein kleines weichei bin, das gerne hinter ihren 4 wänden bleibt und sich dort auch sicher fühlt :)
    lg rockstar84@gmx.de

    AntwortenLöschen
  33. Ich denke, ich hätte es auch getan. Wo meine Liebe hingeht, da gehe ich auch hin.
    Liebe Grüße,
    Anni

    AntwortenLöschen
  34. Ich glaube nicht, das ich den Mut gehabt hätte.

    runningmanthorsten@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  35. Wäre es wirklich meine große Liebe so hätte ich wahrscheinlich auch diesen Schritt gewagt.

    Allerdings hätte es mir einige schlaflose Nächte bereitet

    AntwortenLöschen
  36. Ich denke nicht, dass ich es getan hätte.

    Liebe Grüße
    Michael

    AntwortenLöschen
  37. Wenn man genug Geld auf der Seite hat, oder dort einen Job hat, dann ja - aber einfach so ins Blaue würde ich nicht losgehen^^

    AntwortenLöschen
  38. Auf keinen Fall.

    Tanja_meisters@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  39. JA ... bin ja sowieso ein kleiner Weltenbummler des Berufes wegen.

    AntwortenLöschen
  40. Hallo,
    das ist schwer zu sagen. Im ersten Moment würde ich sagen... nein, ich wäre es nicht. Aber ich habe bereits einmal eine solche Erfahrung gemacht .. ich bereue es nicht unbedingt, aber ich war froh, wieder zu Hause zurückzukommen. Ich habe mich in der anderen Stadt einfach nicht wohlgefühlt und Rom ist da noch einmal eine andere Hausnummer.

    Lieben Dank für diese Möglichkeit.
    Kathrin

    AntwortenLöschen