Sonntag, 25. März 2012

Everlasting - Der Mann, der aus der Zeit fiel von Holly-Jane Rahlens

Inhalt:

Es ist das Jahr 2265, die Welt wie wir sie kennen gibt es nicht mehr. Liebe und Kinder bekommen ist nicht mehr so weit verbreitet. Das Ich-Wort wird nicht benutzt. Stattdessen wird in der 3. Person  Singular gesprochen „Dieser Mann …“ wenn man von sicher selber spricht. 
Man schreibt nicht mehr, sondern hat einen Brain Button  der alles übernimmt, von Kommunikation zu Überweisungen oder sofortige Recherche aus dem Internet. 
Es gibt Roboter die den Haushalt machen, man kann sich klonen lassen.  Deutsch wie wir es kennen ist eine ausgestorbene Sprache und nur wenige können sie lesen. Der Dark Winter hat fast alles aus dem 21. Jahrhundert zerstört. 
Finn Nordstrom, Historiker und Übersetzer der alten Sprachen soll ein Tagebuch aus dem 21. Jahrhundert übersetzen. Dies wurde in  den Weiten des Ozeans in einem Wasserdichten Koffer gefunden.  Anfangs ist er nicht gerade begeistert, denn dieses Tagebuch stammt von Eliana einem 13-jährigen Mädchen. Doch nach und nach kann er es kaum erwarten bis er weitere bekommt.  Er mag ihre Art zu schreiben und ihren Humor.
Als Finn dann auch noch mit seiner besten Freundin Rouge an einem Reality-Spiel ins 21. Jahrhundert reisen soll, ist er anfangs skeptisch doch was ihn da erwartet ist einfach nur toll. Zumal  rauskommt das er wirklich dorthin gereist ist und mit einem Spiel wenig zu tun hat.

Meine Meinung:

Anfangs kam ich schwer in das Buch rein, nicht nur wegen der 3. Person Singular in der man dort spricht sondern weil ich einige Fremdwörter nicht gleich verstanden hatte. Man musste sich eben in dieser modernen Welt voller Hightech zurechtfinden.  Doch wenn man erst mal drin war, zog das Buch einen in seinen Bann.
Es ist aufregend zu lesen was es im Jahr 2265 alles gibt und vor allem neu ist.  
Was für uns das normalste der Welt ist, stellt sich für Finn und Rouge im 21. Jahrhundert für schwierig raus.  Viele Dinge aus dem 21.Jahrhundert sind dort in Musen und etwas ganz besonderes. Da nicht mehr viel davon übrig geblieben ist.

Finn ist mir sehr sympathisch, er ist ein guter Freund und seine Arbeit macht ihm Spaß.  Dass er sich immer mehr für Eliana interessiert, ist klar, schließlich liest er ihre Intimsten Geheimnisse. Sie wird sehr wichtig für ihn, besonders als er sie zum ersten Mal persönlich sieht.

Eliana ist ein sehr aufgewecktes, humorvolles und tolles Mädchen. Ich mag besonders ihre Entwicklung im Buch. Man merkt wie sie erwachsener wird. Man erfährt ganz normale Dinge von ihr aus dem Tagebuch.  Finn und Eliana verbindet von Anfang an etwas Besonderes. Aber auch Elianas Familie mag Finn von Anfang an gerne.  Man fühlt mit Eliana denn es gibt in ihrem Leben nicht nur Höhen sondern auch Tiefen. Finn lernt sie das erste Mal in einer Buchhandlung kennen, dort wo er schon aus ihrem Tagebuch gelesen hat, dass sie dort hingehen würde. Schon komisch das er ausgerechnet an diesem Tag dort hinreist. Für ihn sind diese Zeitreisen in 2 Wochen Takt, doch für Eliana sind es Jahre. Was die Autorin natürlich sehr gut hinbekommen hat. So bleibt Finn 26 Jahre und Eliana wird immer älter. Es entwickelt sich immer mehr liebe zwischen den beiden. Man leidet mit ihnen mit, wenn sie wieder getrennt werden. Für Eliana ist es ja noch schlimmer. Finn hat wenigstens weiterhin ihre Tagebücher und seine Zeit vergeht schneller.

Rouge, Finns Freundin, mag ich anfangs nicht so gerne. Sie ist mir nicht wirklich sympathisch was gegen Ende des Buches sich etwas legt. 

Die Autorin schafft es mit ihrem Buch Everlasting eine ganz neue Welt zu erschaffen, sie ist spannend und auch mysteriös. Sie schafft es authentisch rüberzubringen. Und wer weiß, vielleicht ist es ja wirklich so in 250 Jahren.
Es ist interessant und spannend zugleich zu sehen was so ganz anders ist und was Rouge und Finn für Probleme in unserer Welt haben.

Diese Leserin konnte das Buch jedenfalls nicht aus der Hand nehmen. Diese Leserin liebt dieses Buch!  Das Umfeld  ist gut beschrieben und die Charaktere sind sehr individuell gestaltet. Auch die Nebencharaktere sind liebevoll gestaltet. Mit dieser Schreibform, findet diese Leserin, ist das Buch etwas ganz besonderes.
Diese Leserin ist sehr gespannt, was wir noch von der Autorin zu lesen bekommen.

Also wenn ihr euch nicht sicher seit ob dieses Buch etwas für euch ist, (ging mir anfangs auch so) dem kann ich nur raten es einfach zu lesen. Denn dieses Buch ist einfach wundervoll!!! 

Ich bin  total begeistert und es hat mir sehr, sehr viel Spaß gemacht das Buch zu lesen!
Also traut euch ruhig an das Buch, ihr werdet es hoffentlich genauso lieben wie ich!
Hier ist eine Leseprobe zu finden *klick*

 (ich gebe dem Buch 5 von 5 Feen)



Infos zum Buch: 

Broschiert: 432 Seiten 
Verlag: Wunderlich (9. März 2012)
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3805250169 
ISBN-13: 978-3805250160


Hompepage der Autorin: *klick*
Die Autorin ist auch auf Facebook zu finden: *klick*
Der Verlag ebenfalls: *klick*

*Vielen vielen lieben Dank an den Wunderlich Verlag für dieses wundervolle Rezensionsexemplar*

Kommentare:

  1. sind das nicht nur 4 feen?

    AntwortenLöschen
  2. ich antworte dir mal hier, damit du es liest. Also 2 von den Erotikbüchern sind für mein WiKi, aber ich fand die klangen gut, also hab ich die auch gelesen udn dann rezensiert. Ja die lese ich momentan ganz gern.

    AntwortenLöschen
  3. Hey du. Du wurdest getaggt:

    http://starlight-books.blogspot.de/2012/03/ich-wurde-getaggt.html

    Viel Spaß ;)

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Rezension :)
    Das Buch liegt auf auf meinem SuB und wird bald gelesen!

    AntwortenLöschen
  5. Gibt es dazu eigentlich eine Buchtrailer? Ich bräuchte den nämlich unbedingt für eine Präsentation!! Hoffe dass ich bald eine Antwort bekomme

    AntwortenLöschen