Samstag, 11. Mai 2019

[Rezension] Ein Sommer voller Himbeereis von Persephone Haasis

Bildquelle: Penguin Verlag.de




Taschenbuch:
Seiten: 464
Verlag: Penguin
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3-328-10400-1



*Werbung da Rezensionsexemplar*


Paulines Leidenschaft ist ihr Eiscafé. Hier zaubert sie ganz eigene leckere Eiskreationen. Doch leider hat sie Geldsorgen und auch in ihrem Liebesleben sieht es eher schlecht aus. Um dem ganzen ein wenig zu entkommen, hinterlässt sie nebenan im Antikladen kleine Botschaften zwischen dem Antiquariat. Irgendwann bekommt sie sogar eine Antwort…


„Ein Sommer voller Himbeereis“ von Persephone Haasis konnte mich schnell in seinen Bann ziehen.

Als ich die ersten Seiten gelesen habe, konnte ich mich nicht mehr lösen.In einem Rutsch habe ich diese zauberhafte Geschichte gelesen. Der flüssige und leichte Schreibstil hat natürlich dazu beigetragen. Genauso wie die gut ausgearbeiteten Charaktere, die geradezu perfekt in den Roman passen.

Mittwoch, 8. Mai 2019

[Gastrezension] Dein Herz vergisst nicht von Jodi Perry

Dein Herz vergisst nicht
 - Jodi Perry - Taschenbuch
Quelle: /www.luebbe.de




Taschenbuch: 447 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe
Sprache: Deutsch
ISBN-13:978-3404178315
Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren



"Wenn ich dich mal so geliebt habe, wie alle behaupten, müsste mein Herz das nicht noch fühlen?" - Jemma

"Ich habe versprochen, dich in Gesundheit und Krankheit zu lieben, und ich stehe zu jedem Wort." - Braxton



Jemma und Braxton gehören zusammen. Sie sind Sandkastenfreunde, Seelenverwandte und seit Kurzem Mann und Frau. Doch ein schrecklicher Autounfall zerstört ihr Glück. Als Jemma aus dem Koma erwacht, erkennt sie die Menschen um sich herum nicht wieder. Nicht einmal Braxton. Verzweifelt beginnt er, ihr Briefe zu schreiben und von der wunderbaren Liebe zu erzählen, die sie einst verbunden hat


Das Cover versprach für mich einen herzzerreißenden Liebesroman.
Und zum Teil habe ich diese auch bekommen.
Jodi Perry schreibt sehr gefühlvoll. Die Briefe von Braxton haben mir nicht nur einmal die Tränen in die Augen getrieben. Der Schreibstil hat mich sofort gefesselt. 

Freitag, 26. April 2019

[Buchtempel on Tour] Hamburg Tag mit Gabriella Engelmann Autorin



(Werbung)
Hallo, meine lieben Bücherfreunde,

heute möchte ich euch von dem wundervollen Hamburg-Ausflug mit der Autorin Gabriella Engelmann berichten.

Als ich die E-Mail vom Droemer-Knaur Verlag bekommen habe, mit der Frage, ob ich dabei sein möchte, war klar – auf jeden Fall!

Montag, 15. April 2019

[Gastrezension] Offline ist es nass wenn's regnet von Jessi Kirby

Bildquelle: Loewe Verlag




Taschenbuch: 331 Seiten
Verlag: Loewe
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3743203778
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahre



Stell dir vor, du öffnest an deinem 18. Geburtstag die Haustür und dort liegt ein Geschenk: ein riesiger Wanderrucksack, ein Paar Wanderschuhe und ein Trailtagebuch für den Yosemite Nationalpark. Würdest du loslaufen? 


Mari entscheidet sich genau dafür, obwohl sie noch nie mehr als zehn Schritte zu Fuß getan hat. Von heute auf morgen tauscht sie Smartphone und Social Media gegen schneebedeckte Berge, reißende Flüsse und Blasen an den Füßen, aber auch gegen Sonnenaufgänge wie aus dem Bilderbuch, warmherzige Begegnungen und mutige Entscheidungen – denn der Yosemite verändert jeden.


Das Cover des Buches finde ich eigentlich ganz schön. Nur eine Sache stört mich wirklich extrem. Wieso hat die Frau einen so kleinen Rucksack? Schon im Klappentext wird von einem riesigen Wanderrucksack gesprochen und dann dieser kleine Rucksack auf dem Bild. Nun gut. Es soll ja um den Inhalt des Buches gehen ;)

Mittwoch, 20. März 2019

[Rezension] Daniel is Different von Wesley King

Bildquelle: Magellan Verlag




Klappenbroschur Ausgabe
Seiten:  304
Verlag: Magellan
Übersetzt von Claudia Max
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3-7348-5402-6




Werbung da Rezensionsexemplar

Daniel ist 13 Jahre und glaubt, er sei verrückt. Anfangs dachte er, das wäre nur eine Phase. Doch leider musste er feststellen, dass seine Zwänge immer schlimmer werden. Kann er diesen entkommen?


„Daniel is Different“ von Wesley King lässt mich ein wenig zwiegespalten zurück.
Daniel als Protagonist ist auf den ersten Blick ein normaler 13-jähriger Junge. Doch nach und nach merkt man, dass er an einer Zwangsstörung leidet. Er braucht ewig um ins Bett zu kommen, denn wenn er nicht sein Programm durchzieht, passiert was schlimmes.
Er spielt Football obwohl er gar keinen Spaß daran hat und macht das nur für seinen Dad. Beliebt ist Daniel nicht unbedingt, er wird akzeptiert weil er mit Max befreundet ist.
Für Daniel ist das alles ganz normaler Alltag.