Samstag, 31. Mai 2014

[Rezension] Das Rosie-Projekt von Graeme Simsion



Bildquelle: Fischerverlag Krüger

Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: FISCHER Krüger; (20. Dezember 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3810519510
ISBN-13: 978-3810519511
Originaltitel: The Rosie Project


Homepage des Autoren: *klick*
Facebook-Seite: *klick*

Homepage des Verlages: *klick*
Facebook-Seite: *klick*







Inhalt: 

Don Tillman in Genetiker. Er ist hochintelligent und sportlich. Er sucht die Frau fürs Leben. Doch Don möchte die perfekte Frau haben und seine Zeit nicht mit vielen Dates verschwenden. Er entwickelt einen Fragebogen, diese müssen die Frauen ausfüllen, bevor Don sie überhaupt treffen will. Die Trefferquote muss natürlich auch stimmen. Er nennt es "Das Ehefrau-Projekt".
Rosie ist das genaue Gegenteil von Dons Traumfrau. Doch genau diese steht eines Tages vor der Tür. Rosie hat auch ein Projekt, sie möchte ihren Vater finden. Da passt es sich doch gut, dass Don Genetiker ist. Er lernt Rosies Welt kennen, die so ganz anders, als seine Eigene ist. 

Meine Meinung:

Ich freue mich wirklich sehr, dass ich dieses Buch als Überraschung bekommen habe. Anfangs war ich noch skeptisch, ob es mir gefallen könnte, doch ich bin froh es gelesen zu haben. 

Der Schreibstil ist flüssig aber dennoch eine gehobene Variante, denn Graeme Simsion hat sich seinem Protagonisten komplett angepasst. Was anderes wäre hier auch fehl am Platze. Der Autor hat nicht nur authentische Charaktere erschaffen, einen passenden Schreibstil gewählt, nein er hat ein ganzes Buch geschrieben, das nicht den typischen 08/15 Flair hat. Ich empfand es als was Neues und Heiteres. 

Don Tillmann ist so herrlich „anders“. Er überlässt nichts dem Zufall. Seine Tage sind zeitlich abgestimmt, sogar sein Essensplan ist regelrecht organisiert und weicht nicht vom Plan ab. Don hat so gut wie keine Freunde und arbeitet viel. Er nimmt alles sehr genau und ernst. Er ist ein wenig skurril und durchgeplant. Ich musste oft schmunzeln und den Kopf schütteln, wenn man manche Situationen mit Don erlebt hat. Ich persönlich musste mich erst mal auf ihn einlassen, doch dann konnte er mich in seinen Bann ziehen. 

Rosie ist das genaue Gegenteil. Sie ist also das, was wir wohl als „normal“ bezeichnen würden. Sie hat Eigenschaften, die Don überhaupt nicht mag und doch fühlt er sich bei ihr wohl. Durch das Vater-Projekt von Rosie verbringen die beiden sehr viel Zeit miteinander. Wir erleben nach und nach einen Don, der das Leben genießt und es etwas lockerer sieht. Ich hatte meine wahre Freude die beiden als Leser beobachten zu dürfen. In was für lustige Situationen sie teilweise gemeinsam geraten, ist einfach herrlich. Ich denke jeder, der das Buch lesen wird, sieht das genauso. 

Ich finde, dass „Das Rosie-Projekt“ eine zauberhafte Geschichte ist. Wir haben es hier nicht mit den typischen Charakteren zu tun, denn Don ist wirklich mal ein Protagonist, den man so schnell nicht vergessen wird. Die ganzen Nebencharaktere kommen auch nicht zu kurz. Wir erfahren einiges von Dons besten Freund und deren Leben. Natürlich gibt es einige potenzielle Männer, die als Rosies Vater ausgeschlossen werden müssen. Also lernen wir auch hier einige Personen kennen. 

Fazit:

Wer mal einen etwas anderen Protagonisten erleben will, macht mit „Das Rosie-Projekt“ nichts falsch. Wir lernen zwei ganz unterschiedliche Personen kennen, die sich trotzdem anfreunden und in einige lustige Situationen geraten. Eine Geschichte, in der es um Freundschaft, Liebe und das Leben geht. Das Leben einfach mal zu genießen. Jeder sollte „Das Rosie-Projekt“ eine Chance geben und wird es hoffentlich genauso lieben wie ich. 

 (Ich gebe dem Buch 5 von 5 Feen) 




Kommentare:

  1. Mensch! Ich schleiche schon länger um dieses Buch herun. Hin und hergerissen, ob es denn etwas für mich ist. Nach deiner schönen Rezi bin ich nun noch gespannter und werde es mir wohl holen müssen! Du bist Schuld! ;)
    sehr schön beschrieben, Liebes <33

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei sowas bin ich doch gerne Schuld :-D
      Es ist wirklich toll :-)

      Löschen
  2. Mir geht es genauso wie fanastic book blog. Das Buch klingt einfach total süß und sehr lustig. Ich würde es echt gerne lesen, aber naja, Buchkaufverbot...
    LG Anja aka iceslez von Librovision

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass es dir schenken ;-).
      Vielleicht sollte ich mal drüber nachdenken es zu verlosen. Wäre doch auch eine Idee. Mal schauen :-)

      Löschen
  3. So, jetzt wandert es endgültig auf meine Wuli! =) Schöne Rezi.

    Liebe Grüße
    Kstie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Öhm , Katie...egal steht ja drüber. =D

      Löschen
    2. Da gehört es auch auf jeden Fall hin :-)

      Löschen
  4. Mit dem Buch habe ich schon öfter mal geliebäugelt. Deine Rezension macht es nicht leicht, weiter zu widerstehen ;-)
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du musst auch gar nicht widerstehen :-). Kauf es dir, Kauf es dir *dir tief in die Augen schaue*

      Löschen
  5. Ich muss ja gestehen, dass ich anfangs sehr skeptisch war, als das Buch bei uns angekommen war. Umso mehr würde ich dann von diesem angenehmen Schreibstil, der doch ansprechenden Handlung und den liebenswerten Charakteren überrascht. Kann dir also in allem eindeutig zustimmen :-)

    LG

    Kay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön zu wissen, dass es nicht nur mir so ging. Aber ich bin total froh es bekommen zu haben :-).

      Löschen
    2. auch wenn Kay schon kommentiert hat, muss ich auch nochmal :-)
      Ich lese ja eigentlich so gar gar nicht in diesem Genre und war dennoch so begeistert! Der unterschwellige Humor ist einfach genial <3

      Toll, dass es dir auch so gefallen hat :-)

      liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
    3. Danke, dass du auch nochmal vorbeigeschaut hast. Ja, den Humor fand ich auch genial.

      Löschen
    4. Ich kriege ja immer mit, was er entdeckt/kommentiert hat und manchmal muss ich aber trotzdem noch meine Meinung kundtun :-)

      Ich bin so froh, dass ich in das Buch reingelesen habe - kam bei uns ja als Überraschung vom Verlag an... Ein absolutes Highlight :-)

      Sonnige (heiße!) Grüße

      Steffi

      Löschen
    5. Wenn ich es nicht von Verlag als Überraschung bekommen hätte, wäre es nur wohl nie aufgefallen. Es freut mich, das du dem Buch eine Chance gegeben hast obwohl es nicht dein Genre ist. Also alles richtig gemacht.
      Wenn mir "Das unerhörte Leben des Alex Woods nicht angeboten worden wäre, hätte ich das auch nie gelesen. Manchmal ist das echt schön. Denn das Buch hat mich auch verzaubert, was ich nie gedacht hätte.

      Löschen
    6. Die wissen schon, warum sie das tun... :-)
      Vermutlich hätte mit dem Cover/der Farbe und dem Titel kaum einer zugegriffen

      Löschen
  6. Oh das Buch habe ich kürzlich aus der BIB geholt. Ich will es unbedingt und bald lesen.
    Schöne Rezension :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde mich freuen, wenn du mir schreibst wie du es fandest.
      Wünsche dir viel Spaß beim Lesen.

      Löschen
  7. Ahhhh, das Buch liegt auch schon eine Weile bei mir und ich würde auch gerne endlich mal die Zeit finden es zu lesen. Deine Rezi erleichtert mir die Entscheidung, es mir zumindest schon mal aus dem Regal zu kramen :D Sehr schön :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir lag es auch viel zu lange. Bin aber froh es gelesen zu haben. Also zack, zack lesen!

      Löschen
    2. dem kann ich nur zustimmen :-)

      Löschen
  8. Ich habe das Buch auch noch auf meinem SUB und jetzt nach deiner schönen Rezi, wird es wohl nicht mehr lange dort rumliegen.
    Danke für den schönen Bericht!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin gespannt wie es dir gefallen wird :-)

      Löschen
  9. Liebe Vanessa

    da kann ich mich deiner Meinung nur anschließen. Auch ich fand Rosie und Don einfach nur zauberhaft. Ich habe mich köstlich über die Charaktere amüsiert und das Buch hat mich klasse unterhalten. Ich fand es mal so erfrischend anders zwischendrin.
    Die Meinungen gehen ja sehr auseinander, aber ich fands auch einfach klasse! :-)

    Liebe Grüße und ein schönes und sonniges Pfingstwochenende wünsche ich dir!
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau diese Andersartigkeit fand ich so schön. Obwohl ich mich anfangs ein wenig schwergetan habe.

      Löschen
  10. Ach, alle sind so begeistert von dem Buch und vor allem vom Protagonisten. Ich hingegen war einfach nur genervt von dem Getue, obwohl ich weiß, dass das an seiner Krankheit liegt. Aber ich finde, man kann auch für ganz vieles Ausreden finden, und ich persönlich habe mir das abgewöhnt - früher war ich Profi darin ^^
    Das Buch habe ich schon vor gefühlten Ewigkeiten gelesen, aber es ist immer noch unrezensiert, weil ich einfach nicht so richtig weiß, wie ich meine Meinung verpacken soll. Hmm.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne das zu gut. Alle finden ein Buch toll und ich nicht so richtig. Wäre auf deine Rezension sehr gespannt. Denn man kann nicht immer einer Meinung sein.

      Löschen
  11. Ein sehr interessantes Buch, mit dem ich mich erst jetzt, nach dem Lesen deiner Rezension näher befasst habe. Es lag wohl am quietschpinken Cover, das es sich zunächst erstmal out of focus befand. Bei näherem Hinsehen klingt es aber nach einem Roman, der auch meinen lieben Mann interessieren dürfte. Ich mag solche ausgefallenen Ideen sehr, danke für den Buchtipp :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, wenn dich meine Rezension dazu gebracht hat das buch näher anzuschauen.
      Falls du es lesen solltest, hoffe ich, es wird dich und deinem Mann ebenfalls so verzaubern.

      Löschen
  12. Dieses Buch ist mir noch gar nicht untergekommen, aber ich finde, es klingt richtig gut. Ich werde es mir notieren - für meine Weihnachtswunschliste oder so. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das mal. Da machst du nichts falsch ;-)

      Löschen
  13. Ich will das Buch schon lange lesen, aber ich warte tapfer auf das TAschenbuch :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, du musst nicht zu lange darauf warten :-)

      Löschen
  14. Das Buch steht schon länger auf meiner Wunschliste, wahrscheinlich warte ich nun auch grad noch aufs Taschenbuch wie Evy :-)

    AntwortenLöschen
  15. Ui, das möchte ich auch noch lesen :) hört sich gut und mal nach was anderem an.

    Liebe Grüsse,

    Tatjana

    AntwortenLöschen