Freitag, 6. Juni 2014

???Frage-Freitag???

Hallo meine lieben Leser,

jetzt ist fast schon langes Wochenende und das Wetter soll ja voller Sonne sein. Darauf freue ich mich schon total. Bisher ist zwar noch nichts geplant aber das kann ja noch werden :-D.

Kommen wir aber nun zu meiner Frage:

??Wenn Du in einer Buchhandlung bist, 
empfiehlst Du dann auch gerne anderen Leuten Bücher??
??Oder achtest Du gar nicht darauf, was andere in die Hand nehmen??



Meine Antwort:

Ich muss gestehen, ich achte da ständig drauf was meine Mitmenschen für Bücher aus dem Regal ziehen. Wenn ich dann auch noch eins davon gelesen und geliebt habe, kann ich einfach nicht meine Klappe halten und muss das auch gleich sagen. Aber es gab schon Situationen wo das Buch dann gekauft wurde. Manchmal werde ich allerdings auch ganz blöd angeschaut. Aber das ist mir dann auch egal :-D. 

Eure
Vanessa

Kommentare:

  1. Huhu!
    Also ich achte schon drauf was sie kaufen bzw. in die Hand nehmen, weil ich es total interessant finde. Aber ich hab jetzt noch niemanden angesprochen, ich denke immer das die Leute das dann nicht wollen. Außer mein Lieblingsbuchhändler holt sich immer Tipps von mir was gut gehen könnte und meistens ist es dann auch bald im laden :-)
    Lg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hey!
    Nein, da ich es selber total nervig finde wenn ich auf ein Buch, welches ich mir gerade anschaue, angesprochen werde halte ich mich da zurück. Zum Glück ist mir das bislang auch nur ganz selten passiert.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen!
    Ich achte da überhaupt nicht drauf, weil es mich nicht wirklich interessiert ^^
    Allerdings hab ich schon öfters mal erlebt, dass jemand nach etwas bestimmten gefragt hat und die Angestellten (wie es ja doch öfter vorkommt) keine Ahnung hatten. Da hab ich dann gerne weitergeholfen *g*

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  4. Interessante Antwort. Ich sage meistens garnichts zu Anderen. Ich achte da auch nicht wirklich drauf. Mal ganz davon abgesehen, das unsere Buchhandlung meistens recht leer ist und selbst die in Köln, wo ich meine englischen Bücher herkriege ist in dem Bereich immer sehr leer :D Von daher hätte ich garnicht die Chance dazu.

    Lg Anna
    www.the-anna-diaries.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe es als Buchhändlerin geliebt, wenn sich Kunden gegenseitig beraten! Sehr häufig war die Empfehlung eines anderen Kunden auch überzeugender als alle Argumente der Buchhändlerin ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,
    ich kaufe ja eh ehr selten noch Bücher in Buchhandlungen. Aber wenn bin ich so sehr mit mir und den Büchern beschäftigt das ich alle um mich herum ausblende.

    Liebe Grüße Beate
    http://www.influswelt.de

    AntwortenLöschen
  7. Hey,
    wenn ich mal in einer Buchhandlung einkaufe bin ich eher mit den Büchern beschäftigt doch mich interessieren. Ich achte dann weniger darauf was die anderen Kunden kaufen. Aber manchmal bin ich schon neugierig und schaue mal :)

    Liebe Grüße Lara
    http://www.Lissianna-schreibt.jimdo.com

    AntwortenLöschen
  8. Ich bekomme zwar meistens schon mit, was andere Leute für Bücher in die Hand nehmen, ich spreche sie dann aber nicht einfach an um ihnen etwas zu empfehlen. Das finde ich zu aufdringlich. Wenn ich merke, dass die Person das Gespräch zB mit einem Buchhändler sucht, der aber nicht weiterhelfen kann, weil es nicht seine Abteilung ist oder so, dann mische ich mich schon mal ein, sonst nicht.
    Ich tausche aber öfter mit Buchhändlern im Geschäft gegenseitig Empfehlungen aus, wenn man sich sowieso über Bücher unterhält.

    AntwortenLöschen
  9. Huhu,
    ich achte auch darauf was andere mitnehmen ;) und habe auch Leuten schon etwas empfohlen... Komischerweise hatte ich mehr Ahnung als die Verkäuferin...
    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  10. Ohh, das hab ich mal versucht ... ein Mann sah etwas verloren aus und guckte immer .. und ich erzählte was zu dem Buch, was er in der Hand hielt. Fand seine Frau dann gaar nicht komisch .. das ich überhaupt ihren Mann ansprechen wagte ... *kopfschüttel* .. ich muss nicht sagen, dass er gut 30 Jahre älter war, oder?

    Ansonsten wenn mich wer fragt, sag ich gern meine Meinung ... warum nicht. Die wenigsten fragen aber und von mir aus sprech ich die Leute nicht an *genier*

    AntwortenLöschen
  11. Ich mach das auch und gebe manchmal meinen Senf dazu. Kommt sicher auf die Person an, wie sie drauf ist, ob sie unsicher ist... Manchmal entwickeln sich dabei nette Gespräche.
    Ich quatsch aber auch gern mit den Buchhänder(inne)n.

    LG, die Tintenelfe

    AntwortenLöschen
  12. Hallo ;-) O Gott, bloß nicht ansprechen. Ich kann es schon nicht leiden, von Buchhändlern angesprochen zu werden, da fände ich Wildfremde noch schlimmer, ich kleine Sozialphobikerin. Ich unterhalte mich nicht gerne "einfach mal so" mit jemandem, den ich nicht kenne, und angesprochen zu werden, würde mich vermutlich für einige Monate aus der Buchhandlung fernhalten ... Von daher spreche auch ich niemanden an. Liegt vielleicht auch daran, dass ich meine Bücher mangels Vorhandensein noch nie in irgendeiner "kleinen, aber feinen" Buchhandlung gekauft habe, wir haben hier Ketten, in denen ich mich sehr wohl fühle mit ihrer Auswahl und Anonymität ;-)

    LG Ponine ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Das ist eine gute Frage :D ich bin ja eh so ne Labertasche. Ich quatsch Leute an der Kasse an, an Haltestellen, in öffentlichen Verkehrsmitteln, an der Tankstelle..einfach überall. Da ist es wohl auch kein Wunder, dass ich meine Nase nicht aus den Büchern anderer Leute raushalten kann ;) tatsächlich bin ich so daran gewöhnt, selbst Empfehlungen auszusprechen, dass ich kürzlich in der Mayersche total überfordert war als mir eine der Buchhändlerinnen helfen wollte :D

    Ganz lieben Gruß

    Rica

    AntwortenLöschen
  14. Also eigentlich bin ich ja viel zu beschäftigt mit mir selbst, aber wenn ich merke, dass jemand einen Buchtipp braucht, bin ich da schnell mal behilflich ;) Ansonsten bin ich eher stummer Beobachter und schau zwar, was andere zur Hand nehmen oder kaufen, sag dazu aber oft nichts. Geschmäcker sind ja auch eigentlich verschieden und da will ich, dass sich jeder selbst eine Meinung bildet :)

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  15. Ich achte immer nur am Rande auf andere Personen, weil ich meistens selbst in die Bücher versunken bin.
    Wenn ich mit Freuden da bin, oder Leuten, die ich kenne - dann empfehle ich ihnen auch meistens direkt ein Buch- bei Fremden halte ich mich sehr zurück, weil ich immer die Befürchtung habe, dass sie mich für "gaga" halten. :D

    AntwortenLöschen
  16. Vanessa :)
    Bin natürlich mit dabei ! Meinen Post findest du hier:
    http://www.papierkrümel.de/2014/06/neigungen-anderer.html

    Jimmy

    AntwortenLöschen
  17. Hoi Vanessa

    Ich muss zugeben, dass ich mich auch schon 'aufgedrängt' habe ....
    Ich kann mich gut an eine Situation erinnern, als eine Frau ein Kinderbuch als Geburtstagsgeschenk wollte und die Buchhändlerin irgendwie nichts empfehlen konnte ... da habe ich ihr mal gezeigt, was bei uns in der Schulbibliothek gerne gelesen wird :-)

    lg Favola

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Vanessa,
    ich finde das klasse! Mir geht es da genau wie dir. Ich finde es immer interessant, zu sehen, nach welchen Büchern die Leute greifen, und warum soll man sich nicht darüber unterhalten? :) Ich spreche auch gern fremde Menschen an, auch wenn man dafür manchmal misstrauische Blicke ernet :)
    Liebe Grüße
    Kate

    AntwortenLöschen
  19. Die Frage ist gut. Allerdings als ich einer Frau bei einem historischen Buch eine Empfehlung geben wollte, ist die Damen von Thalia dazwischen gegangen und hat mich zurechtgewiesen. Tja, so ist das halt. Ich habe ihr erklärt, dass ich das Buch schon gelesen habe und es wirklich empfehlen konnte, aber .. erspar mir den Rest. Seitdem mache ich mehr denn je einen Bogen um Thalia in Stade.
    Es geht doch nichts über meine Buchhandlung, bei der auch bekannt ist, dass ich blogge...
    Liebe Grüße und genieß das Wochenende
    HANNE

    AntwortenLöschen
  20. Huhu =)
    Ich bin im Buchladen immer mit Tunnelblick unterwegs, aber hatte auch schon Situationen wo ich helfen konnte. Ist nur meist etwas merkwürdig in der Jugendbuch Abteilung einer 16-jährigen eine Buchempfehlung auszusprechen und habe auch schon schräge Blicke kassiert. Die Leute sind manchmal echt komisch! ;-)

    Liebe Grüße
    Katie

    AntwortenLöschen
  21. Haha, das ist denke ich nicht mal ein Buchhändler-Tick. Wenn ich mit Freunden in Buchhandlungen bin, empfehle ich ständig Bücher, selbst welche, die ich noch nie gelesen habe xD

    Mittlerweile sind einige schon genervt, glaub ich zumindest :P Wenn man dann mit Buchbloggern unterwegs ist, labern die einen zu, und man selbst, da ist dann niemand genervt xD

    LG, Heffa

    AntwortenLöschen
  22. Huhu liebe Vanessa, hier komm ich immer wieder gern vorbei! Ich liebe dein Design und deine tollen Beiträge! Ich hoffe wir gehen bald mal wieder zusammen zu Koxinel! Lg, Mellee

    AntwortenLöschen
  23. Hallöchen! :)

    Ich achte auch ganz oft darauf! :) Das blöde dabei ist dann, dass ich nicht aufhören kann zu grinsen. Dementsprechend meinen die meisten, ich mache mich über sie lustig. Es ist allerdings so, dass ich grinse und mich versuche, zurückzuhalten, um den Leuten meine Meinung nicht aufzuzwingen o.Ä. :D

    Oft komme ich mit den Leuten aber ins Gespräch, nachdem ich mein Grinsen erklärt habe :D Und es geschieht auch einige Male, dass sie tatsächlich meine Empfehlungen kaufen, was mich dann total freut :)

    Ich wünsche dir ein herrliches Wochenende! :)

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
  24. Hallo :)

    Oh ich achte da auch drauf :D Wenn die Leute die selben Bücher mögen wir ich, kann ich mir gut vorstellen, dass ich mich auch sonst mit denen verstehe :D

    AntwortenLöschen