Sonntag, 9. August 2015

Geheimprojekt, Autoren plaudern aus mit Miriam Covi + Gewinnspiel





Hallo zusammen, 

endlich kann ich euch mal wieder ein Geheimprojekt + Gewinnspiel vorstellen. Ich muss gestehen, ich habe dieses Projekt ganz schön schleifen lassen. Möchte das aber endlich wieder ändern und versuche mal Autoren dafür zu gewinnen. 
Heute darf ich Miriam Covi begrüßen! Herzlichen Willkommen!

(c) privat

Wer gerne noch ein wenig über die Autorin erfahren möchte, kann dies gleich auf ihrer Homepage machen *klick*








Wie lautet der Projektname?
Mamma Mika
Wo spielt dein derzeitiges Projekt?
In Rom, wo ich seit 2011 leben durfte. Jetzt sitze ich allerdings gerade zwischen Umzugskartons, weil es für meine Familie und mich ab August für die kommenden drei Jahre nach Bangladesch geht. Dort werde ich meinen Rom-Roman zu Ende schreiben – ich hoffe, ich kann mich dann noch gut an alles erinnern, was hier alltäglich war!
Wie kam es zu dieser Idee?
Ich war zweimal in Rom schwanger, habe hier zwei wunderbare Töchter zur Welt gebracht. Da gibt es viele tolle Erinnerungen – aber es war durchaus nicht immer leicht. Ultraschall-Termine beim italienischen Gynäkologen, der kein Englisch spricht… Italienischer Geburtsvorbereitungskurs… Hochschwanger bei 35 Grad Außentemperatur… Und noch dazu Heimweh – das schrie förmlich nach einem Roman!
Beschreibe dein Projekt  in 3 kurzen Sätzen.
Eine junge Frau aus dem ländlichen Ostwestfalen folgt ihrer Jugendliebe nach Rom, wo nicht nur ihre erste Schwangerschaft für Aufregung sorgt. Mehr wird nicht verraten!
Wer ist der Protagonist und/oder beschreibe den Protagonisten kurz?
Die Protagonistin heißt Mika, ist Ende 20 und ein echtes Landei, weshalb sie von Rom zunächst völlig überwältigt und überfordert ist.
Wann  wird es voraussichtlich erscheinen?
Im Sommer 2016
Gibt es schon einen Verlag für das Projekt?
Knaur
In welchem Genre finden wir das Projekt?
Chick-Lit
Wird es ein Einteiler oder eine Reihe?
Einteiler
In welchem Format wird dein Projekt erscheinen?
E-Book
Was kannst du uns noch verraten?

Nach „Eine Lüge, die Liebe, meine Familie und ich“ (E-Book) und „Storchenhelfer“ (Taschenbuch) wird dieser Roman meine dritte Chick-Lit-Veröffentlichung bei Knaur sein, worüber ich mich sehr freue!

Warum würdest du dieses Projekt als Geheimprojekt bezeichnen?

Weil es noch keinen richtigen Titel hat und nicht einmal vollständig geschrieben ist – der größte Teil der Geschichte lagert noch in meiner Phantasie, findet aber hoffentlich bald seinen Weg in meinen Laptop!



Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit für meine Fragen genommen hast!!

Gewinnspiel: 

Die Autorin hat mir sogar zwei Exemplare ihres Buches "Storchenhelfer" zum Verschenken gegeben. Ihr müsst also nur meine Frage bis zum 15.08.15 um 18 Uhr beantworten und schon landet ihr im Lostopf. Es können leider nur Teilnehmer aus Deutschland mitmachen.  

Hier meine Frage: Kannst du dir vorstellen in ein fremdes Land, wegen der Liebe auszuwandern, wie es die Prtoagonistin im Geheimprojekt macht?  

Ich wünsche euch viel Glück und werde den Gewinner am Folgetag per Mail benachrichtigen.  

Eure
Vanessa 

Kommentare:

  1. Ich kann es mir auf jeden Fall vorstellen. Da ich sowieso weg von der Gegend will, wo ich aufgewachsen bin und völlig offen für ein neues Land bin, egal ob nah oder fern, könnte ich es mir gut vorstellen. ;)

    Viele Grüße,
    Juliana :)
    Mariamicki(a)yahoo.de

    AntwortenLöschen
  2. Juhuu Vanessa,

    also ich könnte es mir nur unter bestimmten Umständen vorstellen.
    Dazu zählt die Landessprache, wie gut kann ich die übrige Familie erreichen. Danke das müsste mit einer Pro und Contra Liste genaustens durchdacht werden.

    Schöne Vorstellung :-)

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiß es ehrlich gesagt nicht ob ich das tun würde. Auf jeden Fall würde mir das mehr als schwer fallen. Ich hänge doch wirklich sehr an meinem "zu Hause" und vor allem an meiner Familie. Wenn ich die nicht mehr einfach mal besuchen könnte, dass würde mir mehr als schwer fallen.
    Dann kommt hinzu dass ich ein Mensch bin der Sicherheit braucht. Wenn ich in einem anderen Land keine Jobaussichten hätte würde ich definitiv nicht auswandern können.

    AntwortenLöschen
  4. Sonjas Bücherecke12. August 2015 um 15:54

    Hallo,

    tolle Vorstellung, freue mich , wieder eine neue Autorin entdeckt zu haben.

    Ich kann es mir auch schwer vorstellen, aber was tut man nicht alles aus Liebe. Und jeder Mensch ist doch anpassungsfähig. Ich würde es auf alle Fälle versuchen.

    Schönen Nachmittag.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Ich glaube es kommt auf meine Situation an.
    Aber im Grunde ja

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube ich würde das ohne mit der Wimper zu zucken machen. :) Ich liebe fremde Länder, und wenn es sich um keinen Brennpunkt handelt, wurde ich sofort umziehen.
    Man hat nur ein Leben, und sollte das Beste daraus machen, und ganz tolle Erfahrungen und Erinnerungen sammeln :)

    AntwortenLöschen
  7. Sonjas Bücherecke22. August 2015 um 20:14

    Hallo,

    freue mich riesig über das Buch. Vielen lieben Dank. Euch allen ein schönes Wochenende.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen