Samstag, 19. September 2015

[Rezension] #rausmitderdicken von Sophia Bennett



Bildquelle: Chicken House Verlag

Taschenbuch: 416 Seiten 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3551520658 
ISBN-13: 978-3551520654 
Empfohlenes Alter: 12 - 17 Jahre
Übersetzer: Sophie Zeitz

Homepage der Autorin: *klick*
Facebook-Seite: *klick*

Homepage des Verlages: *klick*
Facebook-Seite: *klick*





Inhalt:

Die Freundinnen Sasha, Rose, Jodie und Nell singen zusammen für ihr Leben gern. Sie versuchen sich an einen eigenen Song und nehmen es mit dem Smartphone auf. Doch dieses Video erscheint plötzlich auf der Seite von Killer Act, dem größten Online-Band-Contest. Ihr Song bekommen einige Klicks und die Freude ist groß, doch dann kommt alles anders …

Meine Meinung: 

#rausmitderdicken lag auf jeden Fall viel zu lange bei mir im Regal. Jetzt bin ich froh, es endlich von dort befreit zu haben. 

Das Buch ist aus der Sicht von Sasha geschrieben. Schnell wird klar, wie wichtig ihr ihre Freundinnen sind, besonders zu Rose hat sie eine enge Bindung. Zusammen teilen sie die Musik als große Leidenschaft, doch nur für sich privat. Bis an dem Tag, wo Sashas Telefon verschwunden ist, und ihr gemeinsamer Song „Sonnenbrille“ online ist. 

Am Anfang haben die Freundinnen noch Angst peinlich zu sein, doch als sie merken, wie beliebt dieser Song ist, werden sie euphorisch. Durch die vielen Klicks kommen sie weiter und sollen im Fernsehen auftreten. 
Alles was die Freundinnen aus Spaß an der Freude begonnen haben, wird ab dem Zeitpunkt zerstört. Doch bis Sasha versteht, warum die Medien ihre geliebte Freundin Rose aus der Show haben wollen, ist alles zu spät. 

In #rausmitderdicken wird gezeigt, wie schnell eine Hasskampagne im Internet entstehen kann. Genauso, dass die Medien alles so hinstellen, wie es ihnen in den Kram passt. Alle haben gewusst, warum Rose nicht mehr dabei sein soll, nur Sasha wäre nie auf die Idee gekommen. Denn sie hat einfach ein anderes Bild ihrer Freundin, doch ausgerechnet sie ist jetzt der Auslöser, die böse.
Sasha muss ab diesem Zeitpunkt so einiges einstecken und fiese Sachen über sie Lesen. 
Das Leben scheint ruiniert zu sein und die Medien hetzen, wo sie nur können. Die Freundschaft und der Kontakt zu Rose brechen ab. Zu dritt machen sie aber weiter und sehen nur den Ruhm. Doch auch hier weiß die Show, wie sie alles wieder ins rechte Licht rücken können. 

In diesem Buch geht es um Freundschaft und zum Glück merken die Mädels, wie wichtig diese ist. Sie versuchen für meinen Geschmack viel zu spät, endlich mit Rose Kontakt aufzunehmen. Doch ob die Freundschaft wirklich eine Chance hat, müsst ihr selber lesen ;-). 

Die Autorin Sophia Bennett zeigt hier klar und deutlich, wie schnell es zu einem Shitstorm kommen kann. Was in diesen Mädchen vorgeht und wie sehr sie darunter leiden. Ein aktuelles Thema in unserer Zeit und jeden kann es ganz schnell und unerwartet Treffen. Genauso gut lernen wir die Musikbranche, und wie es in der Szene abläuft, kennen. Es war auf jeden Fall sehr interessant aber auch erschreckend. 

Die ganze Zeit habe ich mit den Freundinnen mitgefiebert und gelitten und ich war vollkommen im Buch versunken. 

Fazit: 

Sophia Bennett hat mit #rausmitderdicken ein Thema aufgegriffen, was topaktuell ist. Sehr schön hat sie dargestellt, wie schnell ein Shitstorm entstehen kann. Wie wichtig Freundschaft ist und was Ruhm mit einem anstellen kann. Eine Geschichte die mitfiebern aber auch leiden lässt. 


(Ich gebe dem Buch 5 von 5 Feen). 

1 Kommentar:

  1. Sophia Bennett muss ich auch dringend mal lesen. Ich hab ein Autogramm von ihr im Regal stehen aber kein einziges Buch *Schande über mein Haupt*

    LG
    SOnja

    AntwortenLöschen