Samstag, 17. September 2011

Der Stalker von Tania Carver

Inhalt: 
Eine Leiche wird brutal ermordet gefunden und man geht Anfangs von einem Sexualverbrechen aus. Die Ermittlungen führt DI Phil Brennan. In der Zwischenzeit wird die Frau Suzanne Perry nachts in ihrer Wohnung betäubt, beobachtet und berührt. Sie geht zur Polizei und Anni Hepburn kümmert sich um die Geschichte. Suzanne hatte schon öfter das Gefühl das Jemand in ihrer Wohnung war denn manchmal standen Gegenstände anders als vorher...
Dann springt die Geschichte zum Creeper, der Szuanne beobachtet, er denkt das seine geliebte Rani in diesem Körper steckt und er würde alles für seine Rani tun, egal was...
Vergessen sollten wir auch nicht Marina Esposito die Profilerin, die sie im ersten Buch auch war. Sie ist zur Zeit im Mutterschutz und erholt sich vom letzten Fall wo sie selber vom Täter entführt wurden war. Marina hat eine kleine Tochter von Phil Brennan, Josephina.
Die Beziehung läuft derzeit zwischen den beiden nicht so gut, sodass Marina erstmal aus dem gemeinsamen Haus verschwindet.
Die Ermittlungen gehen weiter und später wird Szusanne, der Anfangs nicht wirklich geglaubt wurde, da sie schon früher von einem Stalking-Fall betroffen war und nichts dabei raus kam, entführt und ihre beste Freundin ermordet. Sie brauchen eine neue Profilerin und da Ben Fenwick, der Chef, nicht viel Geld ausgeben will, entscheidet er sich für Fiona Welch, doch ob das eine gute Entscheidung war, stellt sich noch raus, denn keiner hält was von ihr....

Meine Meinung: 
Es sind auf jedenfall viele Personen die in diesem Buch eine Rolle spielen und ich finde man sollte das Buch "Entrissen" vorher gelesen haben. Denn es wird einem schon einiges klar wenn man es gelesen hat, zumindest die Beziehung zwischen Phil und Marina, was sie alles vorher durchmachen mussten. Das Buch wurde aus verschiedenen Seiten geschrieben, mal ging es um Marina, was sie so treibt, dem Mörder wie er denkt und tickt, Suzanne wie sie sich fühlt und natürlich die Ermittlungen die Phil führt. Es ist ein Wechsel zwischen Personen und Schaubildern, die flüssig und einfach geschrieben wurden. Die Kapitel sind kurz gehalten sodass man schnell mit dem lesen vorankommt. Alles wurde sehr gut beschrieben und dargestellt. Man konnte den Ermittlungen folgen und hat verstanden das Phil nicht ganz bei der Sache war und oft an Marina gedacht hat. Die Ermittlungen zogen sich hin aber so wird es wohl in der Wirklichkeit auch sein, es passiert viel, nicht nur das Frauen sterben und verschwinden sondern auch auf dem Revier zwischen manchen Personen. (Will nicht so viel darüber verraten). Wodurch auch manche Entscheidungen in der Ermittlung Fehl liefen aber sowas kann immer vorkommen. Was ich nicht so toll fand, ist das schon wieder Personen vom Revier mit verwickelt wurden, wie schon in Entrissen, denn wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das es so schnell wieder passiert?
Die richtige Spannung hat sich für mich erst auf Seite 287 aufgetan wo sie eine wirklich heiße Spur haben und es richtig zur Sache geht.
Der Schluss ist super denn man hätte so einiges nicht gedacht, vorallem nicht das man so extrem jemanden manipulieren kann.
Alles in Allem ist es ein gelungenes Buch.

(Ich gebe dem Buch  3 von 5 Feen)

Buch Infos:
  • Taschenbuch: 480 Seiten
  • Verlag: List Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3471350330
  • ISBN-13: 978-3471350331



Kommentare:

  1. Schöne Rezension, aber das Buch wäre sicherlich nichts für mich :D In solchen Dingen kann ich ein richtiges Weichei sein und sobald es um Blut oder Gealt geht, sehe ich schwarz^^ Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
  2. In diesem Buch fand ich allerdings das die Ermittlungen im vordergrund stehen ;)
    Aber die Leichen wurden dennoch ausführlich beschrieben ;)

    AntwortenLöschen