Mittwoch, 22. Februar 2017

Auslosung des Valentinsspecials 2017


https://3.bp.blogspot.com/-xXzBJbvJBRg/WKB7rt-e73I/AAAAAAAAHJo/iasqR9RFESkyY4Rm1zsXcWYbmNc9TnfQACLcB/s1600/Valentinsspecial.png


Hallo zusammen,

endlich kam ich dazu die Gewinner der Bücher zu ermitteln. Daher will ich euch auch gar nicht länger auf die Folter spannen :-).

Vielen Dank für die rege Teilnahme, darüber haben Sonja und ich uns sehr gefreut. Mal schauen, ob wir nicht bald wieder ein gemeinsames Special organisieren werden :-).

 

Tag 1 : 

"Mein Ex, die Ewige Stadt & ich" von Miriam Covi geht an:

Gisela Wilcura 







Tag 2:
                                                   
Die Badeschokolade geht an: 

Rosalieana







http://emilybold.de/wenn-liebe-nach-pralinen-schmeckt/ Tag 4: 

"Wenn Liebe nach Pralinen schmeckt" von Emily Bold geht an:

Taschenbücher:                Hörbücher:
1. Buchbahnhof                   1. Biggi Friedrichs           
2. Veronika                         2. Shuting
                                           3. Stern44






Tag 6:

Die drei Goodie-Pakete von Yvonne Westphal gehen an:

Lena 
Stefanie Aden 
Jennifer Siebentaler 






Tag 8: 

"Tage zwischen Ebbe und Flut" von Carin Müller geht an:

Tintenzauber   







Tag 10 

die ebooks von "Warum Engel nie Mundharmonika spielen" von Karin Koenicke
geht an:

Sternenjäger
Eelysium
Daniela Schiebeck 








Tag 12: 

das ebook "Mika & Liz" von Nicole Obermeier geht an:

Katis Bücherwelt 






 

Tag 14: 

"Sommer in Villefranche" von Birgit Hasselbusch geht an: 

Jennifer Siebentaler 








Tag 14:

"Franz oder gar nicht" von Nikola Hotel geht an:

Bianca  








Tag 14: 

"Zwei für immer" von Andy Jones geht an:

Kathi 








Tag 14: 

"Auch morgen werden Rosen blühen" von Clara Sternberg geht an:

MelaM









Tag 14: 

"Die Zusaten der Liebe" von Flumeri & Giacometti geht an:

Hanne 









Tag 14: 

"Traummann zum Frühstück" von Merelie Weil geht an:

Daniela Schiebeck






Jetzt sind alle Bücher ausgelost, Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner, die restlichen Tage findet ihr bei Sonjas Bücherinfos!
Wir wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und hoffen, ihr hattet genauso viel Spaß, wie wir beim Vorbereiten.

Bitte schickt eure Adresse an diese Mail: glizilein@googlemail.com und
alle die an Tag 14 gewonnen haben an buecherzauber85@web.de

Habt ihr neue Bücher kennenlernen können oder kanntet ihr alle schon? Was könnte man verbessern? Oder war alles nach eurer Zufriedenheit?

Eure,
Vanessa

Sonntag, 19. Februar 2017

[Rezension] Young Elites – Die Gemeinschaft der Dolche (Band 1) von Marie Lu

Bildquelle: Loewe Verlag




Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
Loewe Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785583532
ISBN-13: 978-3785583531
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahre
Übersetzer: Sandra Knuffinke



Nach einem Blutfieber ist Adelina gezeichnet und in der Gesellschaft nichts mehr wert. Doch durch die Krankheit hat sie übernatürliche Kräfte bekommen. Es gibt noch mehr ihrer Art; „Die Gemeinschaft der Dolche“, um den Thron zu stürzen brauchen sie Adelinas Hilfe.




„Young Elites – Die Gemeinschaft der Dolche“ von Marie Lu ist mein erstes Werk der Autorin gewesen. Daher hatte ich auch nicht so hohe Erwartungen, wie viele andere. Trotzdem ließ mich die Geschichte zwiegespalten zurück. Auf der einen Seite fand die den Trilogie-Auftakt sehr gelungen, auf der anderen Seite hat mir einiges gefehlt. 

Die Protagonistin Adelina ist vom Blutfieber gezeichnet und ein Malfetto. In der Gesellschaft ist sie nichts mehr Wert, dies wird ihr von ihrem Vater auch stark gezeigt. Ihre kleine Schwester bekommt Zuneigung und Adelina genau das Gegenteil. Das spiegelt sich auch in ihren Charakterzügen wider. Sie ist nicht die typische Figur, wie man sie in Büchern kennt. Adelina ist eher gefühlskalt, verbittert und voller Hass. Sie zeigt kaum Gefühle und wenn scheinen diese positiven Gedanken nur kurz durch. Die Idee mal eine Schurkin zur Hauptperson zu machen, hat mir richtig gut gefallen. Zwar harmonisieren Adelina und ich nicht aber trotzdem ist sie eine Figur, die mal anders ist.
Allgemein herrscht eher ein rauer und herber Umgang zwischen den Leuten. Dies passt in die düstere Welt, die mehr aus Hass besteht. 
Die Atmosphäre kam gut rüber, aber irgendwie haben mir die Details, in dieser ausgedachten Welt gefehlt um wirklich drin einzutauchen. 

Die Grundidee hat mir gut gefallen aber oft fehlte mir das gewisse Etwas. Zwischendurch plätscherte die Geschichte einfach nur so vor sich hin. Es war zwar nicht langweilig, trotzdem zog es sich teilweise in die Länge. Doch durch den flüssigen Schreibstil besiegt man auch diese Seiten schnell.
Die restlichen Charaktere sind ähnlich wie Adelina. Es gibt kaum Gefühlsregungen, im Positiven sinne. Genau das wollte die Autoren wohl schaffen, dennoch blieben alles irgendwie blass und unnahbar. 

Spannung und Action kommen immer mal wieder zwischendurch auf. Vor allem wenn die Dolche Angriffe durchführen. Zum Schluss hin wurde es auch nochmal richtig rasant und man flog durch die Seiten. 

Was mir gut gefallen hat, sind auch die Rückblicke in Adelinas Kindheit. Dadurch versteht man sie vielleicht ein wenig besser.



"Young Elites – Die Gemeinschaft der Dolche“ von Marie Lu glänzt mit einer Schurkin als Hauptperson. Doch trotzdem hat mir einiges gefehlt, um in die Geschichte so richtig abtauchen zu können. Eine Geschichte, die teilweise actionreich war, sich aber manchmal einfach in die Länge zog. Ein solider Auftakt mit sehr viel Luft nach oben


 
(Ich gebe dem Buch 3 von 5 Feen)



Weitere Rezensionen gibt es hier: 

5 Sterne bei Weltenwanderer *klick*
3 Sterne bei Hörnchens Büchernest *klick*
5 Sterne bei Casus Bücherwelt *klick*

Donnerstag, 16. Februar 2017

[Gastrezension] Make it count: Dreisam von Ally Taylor





Taschenbuch: 327 Seiten
 Verlag: Knaur
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3426519139
ISBN-13: 9783426518137

Auch in diesen Sommersemesterferien arbeiten Julie und ihre beste Freundin Caroline wieder im Main & Carmichael Resort in Oceanside. Carolines Freund
Lucas und Julies bester Kumpel Kyle sind auch mit dabei. Alles wäre wie immer, wenn Julie nicht bei ihrem letzten Treffen mit Kyle geschlafen hätte. Als Julie in Oceanside ankommt, ist sie sich sicher, dass Kyle der Richtige für sie ist. Doch dann begegnet sie Jake Baker und nichts ist mehr so, wie es war. Julie versucht, sich zu wehren, aber die Anziehung ist stärker. Noch ahnt sie nicht, wer Jake wirklich ist 

Vorweg möchte ich sagen , dass die Bücher dieser Reihe alle unabhängig voneinander gelesen werden können.
Ally Taylor (bzw Anne Freytag) hat auch in diesem Werk wieder gezeigt wie sie mit ihrem witzigen und vor allem charmantem Schreibstil unglaublich tolle Charaktere erschaffen kann.
Mir waren die Protagonisten wirklich sehr sympathisch. Vor allem Caroline fand ich als beste Freundin einfach toll. So eine beste Freundin wünscht man sich.
Ich persönlich finde Dreiecksbeziehungen immer ein wenig schwierig. Ich komme in solchen Büchern immer irgendwann an den Punkt, dass ich der Frau die sich entscheiden muss am liebsten den Hals umdrehen möchte. Aber hier war das ganz anders. Die Autorin ist die Erste, die es geschafft hat, dass ich Julie verstehen konnte. Von der ersten bis zur letzten Seite.
Für mich hatte das Buch leider eine kleine Länge (wo kann ich leider nicht verraten ohne zu Spoilern, weswegen ich einen Stern abziehe. Aber bis auf das hat mir dieses Buch voller unterschiedlicher Gefühle sehr gut gefallen.


Eine schöne Liebesgeschichte, die mir den Sommer an diesen kalten Tagen ein wenig näher gebracht hat.

Dienstag, 14. Februar 2017

[Aktion] Valentinsspecial Tag 14 mit Birgit Hasselbusch und mehr + Gewinnspiel

Hallo zusammen,

als erstes möchte ich mich ganz herzlich bei euch bedanken. Es ist schön zu sehen, wie viele unsere Beiträge gelesen und an den Gewinnspielen teilgenommen haben. Es hat uns sehr viel Freude gemacht, euch die Autoren und Bücher vorzustellen.

Heute kommt der letzte Beitrag und ich wünsche euch einen wunderschönen Valentinstag :-).

Birgit Hasselbusch erzählt uns warum sie an unserer Aktion teilgenommen hat:

Den Namen Valentin gibt es ja auch im Französischen. Und mein neuester Roman "Sommer in Villefranche" spielt in Südfrankreich. Da gibt es natürlich auch "le jour de la Saint Valentin." Insa, die Hauptfigur im Buch, würde ihrem Liebsten auch gern was schenken. Schade nur, dass sie ihn vor etlichen Jahren in Frankreich zurückgelassen - und sich für den Falschen entschieden hat. Wer zum Valentinstag mein Buch gewinnt, der kann gedanklich im kalten Februar in warmen Gefilden unterwegs sein - und lernt vielleicht, dass man die wahre amour festhalten sollte - über alle Grenzen hinaus.


Bildquelle: dtv Verlag


Plötzlich Französin!
Insa Nicolaisen (40) befindet sich gerade in einer Phase im Leben, in der man sich für a) durchhalten oder b) die Flucht nach vorn entscheiden kann. Insa entscheidet sich für Variante b), nimmt die Flucht wörtlich und wandert aus. Und zwar genau dorthin, wo sie die glücklichste Zeit ihres Lebens verbracht hat: Südfrankreich. Was malerisch klingt, ist es auch – bis einige unvorhergesehene Dinge geschehen...
Ein Aussteiger-Roman? Eine Liebesgeschichte? Ein Frankreich-Trip? Eine Hymne an die Freundschaft? Von allem etwas – und das nicht zu knapp!










Heute könnt ihr nicht nur ein Exemplar von "Sommer in Villefranche" gewinnen, welches am 10. März erscheint. Ihr könnt auch eines dieser tollen Bücher aus dem Aufbau Verlag gewinnen:


Bildquelle: Aufbau Verlag
  
Margherita hat eine Gabe: Sie kocht nicht nur mit allen Sinnen, sondern auch mit dem Herzen. Wer in den Genuss ihrer überraschenden Kreationen kommt, wird nicht nur satt, sondern glücklich. Doch mit ihrem eigenen Glück geht es bergab, seit sie Francesco nach Rom gefolgt ist. Als sie dann plötzlich ohne Mann, Job und Wohnung dasteht, packt sie entschlossen ihre Siebensachen und kehrt in ihre toskanische Heimat Roccafitta zurück. Aber auch hinter der malerischen Kulisse des in den Hügeln der Maremma gelegenen Örtchens bahnen sich Dramen an: Margheritas Vater Armando hat Haus und Lokal verpfändet und alles verspielt, während der skrupellose – und dabei verflixt attraktive – Geschäftsmann Nicolas Ravelli den alten Weinbauern der Gegend sämtliche Weinberge abschwatzt, um sie auf billige Massenproduktion umzustellen. Und ausgerechnet sein Angebot scheint für Margherita der einzige Ausweg aus ihrem Dilemma zu sein …







Bildquelle: Aufbau Verlag


Ein Plan, ein Jahr und viele Männer – doch wer ist der Richtige?
Eigentlich ist Helena rundum zufrieden mit ihrem Leben, nur mit der Liebe hapert es. Denn Helena kann sich nicht entscheiden. Kein Problem bei Kaffeemaschinen, da kauft man eben zwei; nur beim Traummann geht das nicht so einfach. Und dann spielt ihr das Schicksal am Abend ihres 35. Geburtstags einen Streich. Denn plötzlich steht sie ihrem Alter Ego in 35 Jahren gegenüber und ist schockiert! – so will sie nicht enden.
Sie muss jetzt endlich Mr. Right finden. Allerdings natürlich den richtigen Mr. Right.
Bloß wie sieht der aus? Gut, dass sie ihre besten Freundinnen hat. Gemeinsam sind schnell mögliche Kandidaten gefunden. Schluss mit der Angst, sich falsch zu entscheiden – Liebe will riskiert werden!








Bildquelle: Aufbau Verlag

Als er Ivy begegnet, ist Fisher wie vom Blitz getroffen, und bald ist er sich sicher, dass aus der Sache etwas werden könnte. Noch weiß keiner der beiden, dass die Entscheidung über ihre Zukunft längst gefallen ist: Ivy ist schwanger. Doch während das neue Leben in Ivy heranwächst, muss sich Fisher um seinen schwer erkrankten Freund El kümmern. Und Ivy und Fisher sind immer noch damit beschäftigt, sich kennenzulernen. Denn es ist eine Sache, sich zu verlieben – miteinander zu leben ist eine ganz andere Geschichte … 














Bildquelle: Aufbau Verlag



Ausgerechnet dem berühmten und äußerst attraktiven Fernsehkoch Raphael Franz bricht die junge Anästhesistin Jo während der Narkose einen Schneidezahn ab. Zu dumm, dass sie mit ihren Versuchen, sich zu entschuldigen, alles nur noch schlimmer macht. Jo ist davon überzeugt, dass Raphael ihr den ganzen Ärger heimzahlen wird. Doch was sie nicht ahnt: Raphael kocht nicht nur exzellent, sondern auch vor Leidenschaft …















Bildquelle: Aufbau Verlag


Alma geht es eigentlich gut: Sie hat eine wunderbare beste Freundin, einen großen Garten, und sie ist frisch verliebt. Doch dann wacht sie auf der Intensivstation auf. Ihr Herz ist stehen geblieben – und ihr Leben gerät aus dem Gleichgewicht. Ist sie wirklich glücklich? Was ist aus ihren Träumen geworden? Hat sie die Liebe ihres Lebens aufgegeben? Gut, dass ihre Freundin sie bei der Suche nach Antworten begleitet, denn man braucht Mut, wenn man verpasste Chancen doch noch nutzen will …












Gewinnspiel:  

Heute am letzten Tag könnt ihr gleich aus mehreren Büchern auswählen. Für das Buch von Birgit Hasselbusch landet ihr automatisch im Lostopf wenn ihr mir folgende Frage beantwortet: 

In welchem Land befindet ihr euch am Liebsten in Büchern?

um eines der anderen Büchern zu gewinnen, möchte ich gerne das von euch wissen:

Verschenkt ihr etwas zum Valentinstag? Wenn ja, was?  

Natürlich würde ich auch gerne wissen, für welches Buch ihr in den Lostopf hüpfen wollt. Ihr könnt auch mehrere nennen. Zudem könnt ihr ein zusätzliches Los bei Sonjas Bücherinfos sammeln. 
Sonja stellt ebenfalls die Bücher heute vor. Zeit habt ihr wieder bis zum 20.02.17 um 18 Uhr. 




Das Kleingedruckte:


Die Teilnahme ist ab 18 Jahre möglich. Jeder andere benötigt eine Erlaubnis seines Erziehungsberichtigten.

Ihr seid damit einverstanden, dass ihr namentlich genannt werdet und eure Adresse an den Autor/Verlag 
weitergegeben werden darf. 

Jeder darf nur 1x am Gewinnspiel teilnehmen, wenn rauskommt das es mehrfach versucht wurde, wird ganz gestrichen. 

Für verlorengegangene Sendungen wird keine Haftung übernommen

Eine Auszahlung des Gewinnes ist nicht möglich