Sonntag, 4. Dezember 2016

[Aktion] Geheimprojekt, Autoren plaudern aus mit Julie Heiland


Hallo meine lieben Leser,

ednlich ist es mal wieder so weit. Es gibt ein neues Geheimprojekt und es wird wieder ein paar geben. Darüber freue ich mich natürlich sehr.

Heute ist Julie Heiland bei mir zu Gast. Sie hat die "Bannwald-Reihe" geschrieben.

 © heike ulrich fotowork

 Homepage der Autorin: *klick*

 Die Autorin bei Facebook: *klick*













Wie lautet der Projektname?
Dieses Projekt ist leider noch so top secret, dass es noch nicht mal einen Titel gibt. Zwar geistern mir schon paar Titel-Ideen im Kopf herum, aber ich bin noch unschlüssig … Muss ja schon perfekt passen ;)

Wo spielt dein derzeitiges Projekt?
In Deutschland. Wo genau wird nicht verraten

Wie kam es zu dieser Idee?
Ich lag im Sommer am See und habe mir (ich, die ich immer viel zu viel über viel zu viele Dinge nachdenke) die nahezu philosophische Frage gestellt, ob man sich wirklich „lieben lernen“ kann – auch, wenn man sich am Anfang verabscheut.  


Beschreibe dein Projekt  in 3 kurzen Sätzen.
Würde ich wirklich gerne, aber da noch nicht mal mein Verlag von dieser Geschichte weiß, herrscht für mich leider absolutes Schweigeverbot … Wir sprechen hier also von einem wirklich unglaublich geheimen Projekt. Es kann sogar sein, dass es nie veröffentlicht wird. Und wenn doch, dann vielleicht unter Pseudonym. Alles möglich. 

Wer ist der Protagonist und/oder beschreibe den Protagonisten kurz?
Eine junge Frau, die aufgrund gewisser Umstände vom Leben ausgeschlossen ist. Die endlich erwacht und um ihr Leben und die Liebe kämpft. 


Wann  wird es voraussichtlich erscheinen?
Leider dauert es ja immer ganz schön lange, bis so ein Buch geschrieben ist … Aber gut Ding will auch Weile haben ;) 

In welchem Genre finden wir das Projekt?
Historienroman.

Wird es ein Einteiler oder eine Reihe?
Ein Einteiler. 

In welchem Format wird dein Projekt erscheinen?
WENN es erscheint, dann vermutlich als Taschenbuch. 


Was kannst du uns noch verraten?
Es wird ganz anders als alles, was ich bisher geschrieben habe. 


Warum würdest du dieses Projekt als Geheimprojekt bezeichnen?
Weil bisher nur meine Schwester, meine Erstleserin, diese Geschichte kennt. (Ihr wisst also jetzt mehr als mein Agent und meine Lektorin!!!)

Vielen lieben Dank liebe Julie Heiland, ich freue mich immer sehr wenn Autoren sich die Zeit für meine Fragen nehmen.  


Was sagt ihr zum Geheimprojekt, spricht es euch an?

Sonntag, 27. November 2016

[Blogger-Mitmachaktion] Mehr Aufmerksamkeit für... #35



Hallo meine lieben Leser,

erst mal möchte ich euch einen schönen 1. Advent wünschen und hoffe, ihr konntet diesen in vollen Zügen genießen. Heute hatte ich mal einen ruhigen Sonntag, durch meinen Geburtstag hatte ich die Woche über genug Action ;-). Aber kommen wir nun endlich zum Buch, das ich euch heute gerne vorstellen möchte. 



Stelle uns das Buch vor, dass mehr Aufmerksamkeit verdient hat:

"All die schönen Dinge" konnte mich sehr berühren. Denn schon früh muss Tammie mit der Angst Leben, ihr Aneurysma im Kopf könnte platzen.

Wie bist Du selber darauf aufmerksam geworden?

Durch die Netzwerk Agentur Bookmark konnte ich dieses Buch lesen. Ohne wäre es mir wohl nicht wirklich aufgefallen.
 
Was hat Dir besonders gut an dem Buch gefallen?

Die Geschichte ist teilweise mit schwarzem Humor gefüllt. Das hat mir gut gefallen, denn so lockert die Autorin Tammies Krankheit ein wenig auf. Man erlebt traurige Momente aber auch die volle Portion der ersten Liebe. Es ist also eine schöne Mischung aus allem.

 Gibt es eine Rezension zum Buch?

 Die gibt es: *klick*

Warum sollte man das Buch deiner Meinung nach unbedingt lesen?
 
Weil die düsteren Gedanken und die Angst, die Tammie empfindet bald schöneren Momenten gewidmet wird. Das fand ich sehr schön mitzuerleben.




Hier die Regeln schnell und einfach:

1. Übernimm das Logo von oben und setze es in deinem Beitrag ein.
2. Wenn du magst, benutzte die Hashtags, falls du den Beitrag teilst: #BloggerMitmachaktion #MehrAufmerksamkeitfür
3. Such dir ein Buch aus, dass viel mehr Aufmerksamkeit verdient hat. Benutze die Fragen dazu oder schreib einfach einen Text.
4. Schreib in deinem Beitrag, dass du die Aktion auf meinen Blog gefunden hast, und verlinke ihn.
5. Wenn du Spaß hast, poste jeden zweiten Sonntag deinen Beitrag :-).

Samstag, 19. November 2016

[Neuzugänge] Neues Lesefutter im Buchtempel!



Hallo ihr Lieben! 

Schon länger habt ihr keine Neuzugänge von mir zu Gesicht bekommen. Heute will ich das endlich ändern und euch an diese wundervollen Schätze teilhaben lassen. 

Als Erstes möchte ich euch meine arvelle Bestellung zeigen. Schon öfter habe ich dort bestellt, und als meine Brieffreundin und Bloggerpartnerin Melanie mir geschrieben hat, dass es gerade ganz viele Bücher aus dem Magellan Verlag gibt, musste ich einfach zugreifen. Die Bücher und vor allem die Covers sind so besonders, die müssen einfach im Regal stehen. Da ich noch einen Gutschein hatte, habe ich diesen gleich mal eingelöst. 

Was ich an arvelle toll finde, dass die Bücher die ich bisher bestellt habe immer in einem super Zustand sind. Klar ist der Mängelexemplar-Stempel drauf aber ansonsten, gibt es kaum Mängel. Bis die Bücher bei mir waren, hat es auch nur einige Tage gedauert. Es ging also alles richtig schnell.

Habt ihr schon Erfahrungen mit arvelle gemacht? 
Waren eure Bücher auch im super Zustand? 




Als Ember einen schweren Autounfall verursacht und ihr Beifahrer Anthony dabei ums Leben kommt, ist nichts mehr so, wie es war. Ember überlebt schwer verletzt, kann sich jedoch an nichts mehr erinnern. Während ihre Eltern und Freunde nicht über die Geschehnisse reden wollen, stellt sich Ember immer wieder dieselben Fragen: Was ist in dieser Nacht passiert? Warum hat sie ihr Gedächtnis verloren? Und vor allem: Wer war Anthony?

Bei der Suche nach Antworten trifft sie auf den geheimnisvollen Kai, der sie wie kein anderer zu kennen scheint. Gemeinsam versuchen sie, der Vergangenheit nachzugehen. Aber ist Ember wirklich bereit, die Wahrheit zu erfahren? 






 
Dass es Dinge gibt, über die man in einer Familie nicht redet, ist ganz natürlich, findet Jewel. Oder vielleicht kommt einem das auch nur so vor, wenn man am selben Tag geboren wurde, an dem der ältere Bruder gestorben ist. Wenn man dann auch noch in einer Multikulti-Familie auf dem Land lebt, kann das Leben manchmal eine ganz schöne Herausforderung sein. 

An einem Tag im Sommer taucht plötzlich John auf und zum ersten Mal in ihrem Leben hat Jewel einen Freund. Als dann aber Jewels Vertrauen missbraucht wird, lernt sie, dass man über manche Dinge nicht schweigen darf.





Morgans Freund Flynn ist tot, gestorben bei einem Autounfall. Doch irgendetwas stimmt nicht. Es gibt keine Beerdigung, kein Grab, keine Aufzeichnungen über ihn im Krankenhaus. War es wirklich ein Unfall? Morgan beginnt nachzuforschen. Als sie zufällig Evan begegnet, werden ihre Zweifel immer lauter, denn Evan sieht haargenau so aus wie Flynn. Wie ist das möglich?
Ihre Suche nach der Wahrheit führt Morgan nicht nur zu den verlassenen Orten der Stadt, sondern bringt sie Schritt für Schritt auch demjenigen näher, der im Geheimen die Fäden in der Hand hält. Morgan ahnt nicht, in welcher Gefahr sie schwebt, bis es beinahe zu spät ist.







Das war meine Bestellung! Aber ich habe noch mehr Bücher bekommen ;-)



Bildquelle: Ariella-Verlag
Dieses Buch habe ich auf der Buchmesse am Ariella Stand entdeckt. Ich kam dann mit der Verlagsdame ins Gespräch und mir wurde das Buch mitgegeben. Schaut doch mal auf die Verlagsseite vom Ariella Verlag vorbei. Kleinverlage sollten auch mehr Aufmerksamkeit bekommen :-). 

Voller Hoffnungen ist die dreizehnjährige Zippi gemeinsam mit ihrer Familie aus Aserbaidschan nach Deutschland gekommen. In ihrer Heimat gehörten sie der jüdischen Minderheit an. Aber das neue Leben sieht ganz anders aus als erhofft. Zippis Eltern finden keine Arbeit und die kleine Familie sitzt wochenlang in einem tristen Flüchtlingsheim fest – eine harte Probe!
Dann lernt Zippi den zehnjährigen Saladin kennen, der mit seinem großen Bruder von Syrien aus durch mehrere Länder geflohen ist. Die beiden werden Freunde. Mit Zippis kleinem Bruder Ivo erkundet Saladin das weitläufige Gelände des Flüchtlingsheims. Dabei stoßen sie auf etwas Unglaubliches und plötzlich sind nicht nur sie, sondern auch alle neuen Freunde in Gefahr. Ein skrupelloser Verbrecherring profitiert von der Hilflosigkeit der Flüchtlinge und droht, sie wieder zurück in die Heimat zu schicken. Gemeinsam beschließen sie, diesen Banditen das Handwerk zu legen. Ihr Abenteuer erfordert viel Mut und Zusammenhalt. Wird es der Clique gelingen, dass alle in Deutschland bleiben können?



Bildquelle: Oetinger Verlag

Das Buch habe ich bei Irve liest auf der Facebook-Seite gewonnen. Darüber habe ich mich natürlich sehr gefreut. Ich bin sehr gespannt wie mir die Geschichte gefallen wird. 

Wird die Liebe das Schicksal besiegen? Der 17-jährige Sacha setzt sein Leben mit spektakulären Aktionen aufs Spiel – weiß er doch, dass er nicht sterben kann (jedenfalls nicht vor seinem 18. Geburtstag). Grund ist ein uralter Fluch, der seit Generationen auf seiner Familie lastet. Ein Fluch, von dem ihn nur die 17-jährige Taylor erlösen kann. Doch der Preis dafür ist hoch. Ist sie bereit, sich und ihre Zukunft für Sacha zu opfern?
Charmant, actionreich und romantisch: Secret Fire ist der Auftakt eines neuen Zweiteilers von Night-School-Bestseller-Autorin C. J. Daugherty.






Bildquelle: dtv Verlag

 Dieses Buch musste ich UNBEDINGT haben. Ich habe schon "Beim nächsten Mann links abbiegen" total geliebt und ich freue mich schon auf die neue Geschichte von Caro Martini :-). 

»Was haben Sie sich dabei gedacht, mir meinen Körper zu klauen?«
Bei einem Zusammenprall in der Straßenbahn switchen die Seelen der 28-jährigen Jasmin und der 82-jährigen Alma jeweils in den Körper der anderen. Bis beide den Tausch bemerken, ist das Chaos schon perfekt. Notgedrungen versuchen sie erst einmal, das Beste daraus zu machen. Während die »verjüngte« Alma lernt, wie man lange, heiße Clubnächte übersteht, mischt die »gealterte« Jasmin in schwarzer Motorradkluft und mit losem Mundwerk die Seniorenwelt auf. Aber soll das jetzt etwa für immer so bleiben? Als dann noch die Liebe ins Spiel kommt, wird es erst richtig kompliziert ...






Bildquelle: Droemer Knaur

Das Buch habe ich meiner allerliebsten Melanie zu verdanken! Vielen lieben Dank das du es mir geschickt hast :-*!

Chaotisch, sexy und hochromantisch: Das sind die New York Diaries!
Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für Frauen, die frisch in die Stadt gekommen sind, um ihre Träume zu jagen oder vor ihrer Vergangenheit zu fliehen. Weg vom College oder der Universität, weg von der Familie, weg von der alten Liebe, die nicht gehalten hat ... bereit für alles, was jetzt kommt.
Auch Foodkritikerin Claire Gershwin kommt als Suchende in die aufregendste Stadt der Welt. Innerhalb kürzester Zeit hat sich ihr Status von „in einer Beziehung, lebt in London und hat einen tollen Job“ zu „Single, arbeits- und obdachlos“ geändert. Claire ist viel zu pleite, um sich ein eigenes Appartement leisten zu können, deswegen zieht sie kurzerhand in den begehbaren Kleiderschrank ihrer Freundin June, die im Knights Building wohnt. Doch werden sich hier ihr Träume und Hoffnungen erfüllen?




Bildquelle: ueberreuter Verlag

Bei dem Buch hatte ich ebenfalls Glück. Die liebe Mara Lang hat es auf ihrer Facebook-Seite verlost. Darüber freue ich mich richtig doll. Das Buch "Run" war richtig gut und jetzt bin ich natürlich gespannt ob mich "Girl in Black" ebenfalls so begeistern wird. 

Die 19-jährige Lia hat ein dunkles Geheimnis: Sie ist ein Seelenauge und kann die Gefühle anderer Menschen lesen, sie sogar beeinflussen. Eine machtvolle Gabe, wegen der sie in die Fänge der italienischen Mafia gerät. Der einzige Ausweg scheint die Flucht. Tausende Kilometer von ihrer Heimat entfernt versucht sie, ein neues Leben zu beginnen, ohne die Familie, ohne ihre Gabe und ohne jegliche Emotionen. Für sie zählt nur eins: Endlich ihren Traum zu verwirklichen und Modedesignerin zu werden. Doch die Schatten ihrer Vergangenheit holen Lia ein und bringen nicht nur sie in Gefahr, sondern auch ihre neuen Freunde – insbesondere Nevio, der sie stärker berührt, als sie erwartet hätte …





Das ein oder andere Buch habe ich auch noch neu dazu bekommen aber ich glaube das reicht erst mal. Die anderen werde ich dann im nächsten Post zeigen :-D.

Welche Bücher kennst du davon? Welches muss ich unbedingt als nächstes Lesen? Welches hättest du selber gerne? Ich bin gespannt :-)
 




Mittwoch, 16. November 2016

[Rezension] Wonderland von Christina Stein

Bildquelle: Fischer Verlag




Broschiert: 384 Seiten
Verlag: FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3733502892
ISBN-13: 978-3733502898
Empfohlenes Alter: Ab 16




Eigentlich sollte es für Lizzy und ihre Freunde ein Traumurlaub in Thailand werden. Doch nach einer privaten Strandparty in einer Luxusvilla, bei einem fremden Jungen, ist nichts mehr, wie es war. Sie sind eingesperrt und sollen sich gegenseitig opfern. Tun sie es nicht, werden es die machen, die hinter all dem stecken. Eines ist jedenfalls klar, wer geopfert wird, kommt nicht lebend wieder.




„Wonderland“, beginnt ganz harmlos und ausgelassen. Wir erleben eine fröhliche Gruppe an Jugendlichen, die bei einem fremden Jungen namens Jacob in einer Luxusvilla feiern. Doch die Stimmung hält nicht lange an. Alle fühlen sich plötzlich komisch, und als sie wieder erwachen, sind sie mitten im Dschungel gefangen. Nelli, Amelie, Colin und Benjamin hegen gleich den Verdacht, dass Jacob an dieser Situation schuld ist. Schließlich waren sie bei seiner Party in der angeblichen Villa seines Onkels. Einzig Lizzy glaubt an Jacobs Unschuld. 

Große Mauern umzäunen das Areal, überall sind Kameras. Verstecken kann sich hier niemand. Durch die Lautsprecher wird bekanntgegeben, wann wieder jemand geopfert werden soll. Wenn sie sich nicht einigen können, wird es von den Fremden hinter der Mauer übernommen. 

Eine bedrückende und angsteinflößende Situation. Doch leider kam für mich kaum Spannung auf. Irgendwie hatte ich mehr erwartet. Aufregende actionreiche Szenen zwischen den Jugendlichen, Kämpfe gegen die Fremden aber irgendwie passierte kaum etwas. Klar, es war immer wieder aufregend, wenn jemand geopfert wurde und es ist grausam, was passiert aber irgendwie wurde das so schnell abgetan. Dafür ging die Tuchfühlung zwischen Lizzy und Jacob schnell vonstatten. Durch Lizzys Herzfehler hatte sie noch keine Beziehung. Daher war es für sie aufregend einen Jungen näherzukommen. Da waren ihr auch die Kameras egal. 

Jacob ist ein wenig geheimnisvoll und hat schwere Familienprobleme, von denen wir auch erfahren. Doch irgendwie ist es nicht greifbar. Die Charaktere blieben für mich eher blass und keiner stach wirklich heraus, bis auf Jacob. Obwohl das Buch abwechselnd aus der Sicht von Lizzy und Jacob geschrieben ist, was ich sonst sehr gerne mag, konnten mich die Gefühle nicht so richtig erreichen.

Was ich besonders schön fand, waren die Beschreibungen der Autorin. Denn die Umgebung ist wirklich sehr schön dargestellt und ich fühlte mich direkt in diesen Dschungel und das Setting hineinversetzt. Das Ende konnte auch nochmal so richtig glänzen und man wird von Spannung und Angst getrieben. Doch leider kam das alles ein wenig spät.



 „Wonderland“ von Christina Stein hat ein bedrückendes Setting, doch leider fehlte mir die Persönlichkeit der Charaktere und auch die Spannung kam leider zu spät auf. Daher kann ich, leider nur knappe 3 von 5 Feen vergeben.