Sonntag, 5. Juli 2020

[Rezension] Wo wohnst denn du? von Lisa Apfelbacher und Regina Schwarz

Bildquelle: Kosmos Verlag






Gebundene Ausgabe
Seiten: 24
Verlag: Kosmos
Alter: 24 Monate - 4 Jahre
ISBN-13: 978-3440168653



(Werbung da Rezensiosnexemplar)


Der kleine Bär ist neugierig und besucht andere Tiere um zu schauen wie sie wohnen.



"Wo wohnst denn du?" ist ein schönes handliches Buch. Der kleine Bär besucht die Ameisen, Schnecke, Kaninchen, Eule und Biber. Er möchte wissen wie diese wohnen. Doch leider ist er zu groß und wird immer abgewiesen.

Zu niedlich ist es, wie der Bär in den Kaninchenbau reinschaut, auf einen Baum klettert oder im Fluss schwimmt, nur um die anderen Waldbewohner zu besuchen. Die Illustrationen von Lisa Apfelbacher passen perfekt. Die Tiere sind nicht zu niedlich gezeichnet und der Bär immer entsprechend groß. Das hat mir sehr gut gefallen. Insgesamt ist die Farbgestaltung in braun und Grüntönen gehalten, wie in der echten Natur auch. Es ist alles sehr authentisch.

Der Text von Regina Schwarz ist passend, man kann den Text flüssig lesen und die Zeilen Reimen sich ausgezeichnet. Die Wiederholungen im Text sind für Kinder sehr gut geeignet und man lernt noch zusätzlich was zum Leben der Tiere. Es macht Spaß den Bären zu begleiten. Am Ende geht er in seine eigene Höhle und kuschelt sich bei seiner Mama an.

Das Buch wird bei uns täglich gelesen und gehört zum festen Ritual dazu. Mein kleiner Rabauke lacht immer, wenn die Stelle kommt "Tut mir leider kleiner Bär, hier passt du nicht rein, du müsstest ja sooooo viel kleiner sein". Wir haben also während des Lesens eine Menge Spaß. Es wird immer  wieder gerne in die Hand genommen und angeschaut. Im Moment unser absolutes Lieblingsbuch.





Sehr gerne begleiten wir täglich den Bären dabei, die anderen Tiere zu besuchen. "Wo wohnst denn du?" ist ein Buch, das sehr viel Spaß macht vorzulesen.


(Ich vergebe 5 von 5 Feen)

Keine Kommentare:

Kommentar posten